Datum: Branche:

Jungbäcker/innen beweisen Kreativität

Die 23 besten Bäcker-Konditor-Lehrabgänger/innen aus allen Kantonen haben ihre Kunst an am Berufswettkmapf der Fachschule Richemont unter Beweis gestellt. Der erste Preis ging an Mirjam Eggimann aus dem Kanton Bern.

von Foodaktuell Importer

Zum 37. Mal fand vom 15. bis 17.11. der jährliche Berufswettkampf in den Sparten Produktion und Verkauf statt, an welchem eine Fachjury das Aussehen der Produkte bewertet. Zwei Drittel der Teilnehmenden waren Frauen, und dieses Verhältnis zeigte sich auch in der Siegerliste. Zwei der drei besten stammen aus Appenzell. Aber Richemont-Direktor Walter Boesch betonte, das Niveau aller Teilnehmenden sei sehr ausgeglichen. Einige Highlights der Kunstwerke :

An der Siegerehrung der Sparte Produktion. Von links nach rechts: Martin Inauen (2. Rang), Mirjam Eggimann (1. Rang), Manuela Dörig (3. Rang)

Die Siegerin Mirjam Eggimann, heute in der Bäckerei Ritter im bernischen Ins tätig, absolvierte die Lehre bei Markus Ernst in Riggisberg. Mit «Spass, Motivation und viel Üben», erklärt sie ihren Erfolg. Der Lehrmeister erinnert sich, dass sie ausserdem «in der Lehre zielorientiert und ernsthaft arbeitete. Hilfreich war auch ihre Lebenserfahrung dank einem Welschlandjahr». Er fördert in seinem Betrieb die Kreativität, bringt den Lehrlingen exaktes Arbeiten bei und motiviert sie mit einem guten Betriebsklima. Freude am Beruf ist die Grundlage für Spitzenleistungen.

2. Rang: Martin Inauen von Appenzell. Lehrmeister: Alois Gerig, Waldstatt AR.

3. Rang: Manuela Dörig von Appenzell. Lehrmeister: Kuno Inauen, Appenzell.

Sonderpreis für Gestalten: Beatrix Keller. Lehrmeister: Werner Kuhn, Brunnadern SG. Aus diesem Lehrbetrieb stammte letztes Jahr der erste Sieger der Sparte Produktion.


Backwaren mit einem sympathischen Gesichtsausdruck sprechen emotional stärker an: Die Kunden können sich verlieben oder schmunzeln. Dazu reichen schon ein paar Striche und Punkte für Augen, Nase und Mund. Beispiele des vierten Ranges von Edina Odobasic (Katzen-Makronen) und Priska Eng (Blätterteiggebäcke)