Datum: Branche:

Rekordjahr bei Hügli

Letztes Jahr ist der Konzern-Umsatz der Hügli Holding AG, zu welcher Hügli Nährmittel AG in Steinach gehört, um 10.3 % auf 233.2 Mio Franken gestiegen. Der Gewinn erhöhte sich um 55 % auf 15.5 Mio Franken.

von Foodaktuell Importer

Der Hügli-Konzern hat im Jahr 2004 sein bestes Ergebnis der Firmengeschichte verzeichnet – dies in einem stagnierenden Markt mit hohem Wettbewerbsdruck. Das erfreuliche Umsatzwachstum ist hauptsächlich auf einen grösseren Marktanteil zurückzuführen und verteilt sich auf alle geographischen Segmente, wobei der Aufbau in Osteuropa unverändert im Wachstumsbereich von rund +50% liegt.

Das Umsatzwachstum wurde planmässig fast ausschliesslich mit Eigenfabrikaten erwirtschaftet. Bei Kundensegmenten/Divisionen sind die deutlich höheren Umsätze mit Eigenmarken des Lebensmittel-Einzelhandels von 23.8% (Division Private Label) sowie mit Halbfabrikaten für die Lebensmittelindustrie von 10.0% (Division Industrial Foods) bemerkenswert.

Auch die auf einer breiten Kundenbasis beruhenden Verkäufe an die Gastronomie und an Verpflegungs-Institutionen (Division Food Service) konnten erneut durch Marktanteilsgewinne um 4.2% gesteigert werden. Die Verkäufe von Bio-Produkten (Division Health & Natural Food) stiegen insgesamt lediglich um 3.0%, wobei die gute Umsatzerhöhung mit Bio-Eigenfabrikaten durch die Sortimentsbereinigung bei den Bio-Handelswaren massgeblich gedämpft wurde.

Optimistischer Ausblick 2005

Die Wachstumsaussichten für 2005 erachtet die Firma als gut und erwartet ein Umsatzwachstum von 8% dieses Jahr, davon 3% akquisitionsbedingt. Das neue Geschäftsjahr entwickelte sich im 1. Quartal 2005 positiv mit einem Umsatzzuwachs von 10.1% (in Lokalwährungen 10.4%), davon 4.1% akquisitionsbedingt. Der Wachstumsbereich Industrial Foods erreichte in Lokalwährungen eine dynamische Umsatzsteigerung von 18.9%, die Divisionen Food Service und Private Label wuchsen solid um 5.2% resp. 6.9%. Die Division Health & Natural Food verzeichnete ein Umsatzplus von 22.1%, mehrheitlich akquisitionsbedingt.

Quelle: Hügli


Hügli Nährmittel AG ist in der Gastronomie und teilweise in der Fleischbranche bekannt als Hersteller von Trockenprodukten und Konserven, vor allem Bouillon, Suppen und Saucen. Ebenfalls aus eigener Produktion stammen Würzmittel, Salat- und kalte Saucen sowie Dessertconvenience. «Alle Produkte legen zu», freut sich Verkaufsleiter Urs Virago, «vor allem Italien- und Asien-Ethnoprodukte».

Als Rezept-Besonderheit vermeidet Hügli die Zutat Würze. «Wir wollen weg vom Industriegeschmack», begründet Erik Linke, Divisionsleiter Industrial Foods.

Besonders stark wächst das Segment der Industrieprodukte. Hügli investierte in eine eigene Herstellung von Flüssigsaucen und eine Flavor Systems Linie für Seasonings (Würzmischungen). Die Aromatisierung gilt als Kernkompetenz. Übrigens: Im Foodservice von Hügli arbeitet Rolf Büchli, Koch-Experte und früher Nati-Coach mit Weltmeister-Ehren.