Datum:

Barbecue Day 2005

Bereits zum vierten Mal besuchten Köche, Caterer und Metzger den BBQ-Weiterbildungskurs von «Schweizer Fleisch» bzw Proviande. Im Zentrum stand diesmal das Thema «Erfolg mit Barbecue».

von Foodaktuell Importer

Die hohe Kunst des sanften Garens lockte auch dieses Jahr für rund hundert interessierte Fachleute nach Interlaken. Standen im letzten Jahr warenkundliche
Aspekte im Vordergrund, so lag diesmal der Akzent auf dem kulinarischen und kommerziellen
Erfolg. Der von «Schweizer Fleisch» im Casino Kursaal und im Bödelibad durchgeführte Tag
bot ein vielseitiges Programm mit namhaften Referenten und Prominenz: Didier Cuche zum
Beispiel signierte das Fachbuch «Das Fleisch», worin sein persönliches Lieblingsrezept
abgedruckt ist.

Barbecue als Umsatzrenner – unter diesem Titel erzählte Beat Jost vom Gasthof zum
goldenen Kreuz in Frauenfeld seine Erfolgsgeschichte. Jost wurde 2002 Weltmeister an der
World Barbecue Championship in San Diego. Erfolg mit Barbecue wurde anschliessend von
Hansruedi Wälchli aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet. Er gab am praktischen Beispiel
Tipps, wie man ein erfolgreiches BBQ-Cateringunternehmen aufzieht. Wälchli ist Leiter
Gastronomie, Küchenchef und Kopf des amtierenden BBQ-Weltmeister-Teams.

Das folgende Mittagsbuffet stand ganz unter dem Motto «Barbecue à gogo». Die hier
angebotenen Barbecue-Spezialitäten leiteten über zum Barbecue-Workshop des
Nachmittags, wo die Teilnehmer in Gruppen unter Anleitung Spezialitäten von Smoker
und Grill kreierten. Alle Speisen, von der Vorspeise bis zum Dessert, wurden nach allen Regeln
der Kunst des sanften Garens hergestellt.

Die Teilnehmenden konnten so nicht nur viele
anregende Informationen für ihre berufliche Tätigkeit mit nach Hause nehmen, sondern auch
praktische Erfahrungen über die vielfältigen Möglichkeiten dieser faszinierenden
Zubereitungsart gewinnen. (Pressemitteilung Proviande)