Datum:

Marktplatz: Neue Kaffeemischung von IllyCafé

Milano von IllyCafé: hocharomatisch, mit feiner Säure und fast süsslichem Finale. Ein Allrounder für starken aber leichten Espresso oder kräftigen Café Crème.

von Foodaktuell Importer

„Milano“ ist zwar intensiv im Geschmack wie ein rassiger Ristretto, wiegt aber auf der Zunge weit milder. Oder um es in den Worten des Connaisseurs zu sagen: „Milano“ ist hocharomatisch, mit feiner Säure und fast süsslichem Finale.

Mit dem neuen Meisterwerk baut IllyCafé seine erfolgreiche Gourmet-Linie aus. Es reiht sich geschmacklich ein zwischen den beiden Klassikern „Napoli“ (dunkle Röstung mit intensivem Geschmack für Espresso/Ristretto-Liebhaber) und „Venezia“ (helle Röstung mit mildem und ausgewogenem Geschmack).

Die Mischung ist zugeschnitten auf jene Kaffeeliebhaber, die einen starken aber leichteren Espresso geniessen wollen – oder aber einen kräftigeren Caffè Latte oder Café Crème favorisieren. Einen Allrounder wie „Milano“ haben sich übrigens Konsumenten gewünscht. Das haben Umfragen von IllyCafé bewiesen.

Da „Milano“ die Sinne belebt, haben wir ihn nach der lombardischen Metropole benannt. Schliesslich ist die italienische Stadt weltbekannt für ihr pulsierendes Leben, das aber nie gehetzt wirkt: Italianità mit Zusatzwert.

Die Kaffeestars aus der Gourmet-Linie – da macht „Milano“ keine Ausnahme – werden selbstredend aus qualitativ hochwertigen Kaffeebohnen gemischt. Sie stammen von kleinen, erlesenen Plantagen aus Zentral- und Südamerika sowie aus Ostafrika. Am linken Zürichseeufer werden die Naturgaben sorgfältig gemischt und geröstet.

Quelle Text und Bild: IllyCafé AG, 8800 Thalwil