Datum:

Trüber Apfelwein ohne Alkohol

Publireportage: Die Arboner Mosterei Möhl hat mit einer echten Getränke-Innovation auf die Senkung der Promille-Grenze reagiert und den ersten alkoholfreien, trüben Apfelwein lanciert.

von Foodaktuell Importer


Die Arboner Mosterei Möhl reagiert mit einer echten Getränke-Innovation auf die Senkung der Promille-Grenze. Die Lancierung eines alkoholfreien, trüben Apfelweines kommt einer Weltpremiere gleich.

Nur wenige Wochen nach der Einführung einer Apfelschorle mit Johannisbeer-Saft, dem „Shorley Cassis“, doppelt die grösste, noch in Familienhand geführte Mosterei der Schweiz, mit einem weiteren Durstlöscher für heisse Sommertage nach. Mit der Senkung der Promillegrenze liess die Nachfrage nach einem vergorenen Saft ohne Alkohol nicht lange auf sich warten. Nicht zum ersten Mal entschieden sich die Gebrüder Markus und Ernst Möhl (von links) mit der Herstellung eines in dieser Form noch nie da gewesenen Produktes eine Vorreiterrolle zu übernehmen.


Sehr nahe am Original

Dem Saft vom Fass, dem trüben Apfelwein, welcher die mittelgrosse Thurgauer Mosterei weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt machte, wurde kurzerhand durch Verdampfung unter Vakuum der Alkohol entzogen. Durch Zugabe eines kleinen Anteils von trübem Apfelsaft und sehr wenig alkoholhaltigem Apfelwein, gelang es, das neue Produkt dem Original geschmacklich sehr stark anzugleichen.

Der einzigartige Hefe-Geruch bleibt im alkoholfreien «suure Moscht» weitgehend erhalten. Ernst Möhl freut sich über den jüngsten Wurf: «Da wir als einzige grössere Mosterei unseren trüben Apfelwein drei Monate in den guten, alten Eichenfässern vergären lassen, lag es auf der Hand, den Absatz dieses Vorzeige-Produktes mit einer alkoholfreien Alternative zusätzlich zu fördern».


Saft für die Linie

Mit einem Energiewert von lediglich 21 Kilokalorien pro Deziliter zielt das alkoholfreie Erfrischungsgetränk auf den Trend der Zeit. Mit dem alkoholfreien, trüben Saft erweitert die Mosterei Möhl als Spezialistin für ungezuckerte Fruchtsäfte, ihre Getränke-Palette. Die Liebhaber des trüben Apfelweines, die nach dem Sport, bei der Arbeit, oder beim Autofahren klaren Kopf behalten wollen, brauchen somit nicht länger auf den Genuss in der typischen Möhl-Bügelflasche, mit der unverkennbaren Etikette, zu verzichten.

Mosterei Möhl AG
St. Gallerstrasse 213
9320 Arbon
Tel. 071 447 40 74
www.moehl.ch