Datum:

Gewinnrückgang bei Bell

Der Basler Fleischverarbeiter Bell erwartet für das erste Halbjahr 2005 einen deutlichen Gewinnrückgang. Das Ergebnis dürfte gegenüber dem Vorjahr um 20 bis 30 Prozent schrumpfen.

von Foodaktuell Importer

Der Rückgang stammt im Wesentlichen aus dem Geschäftsbereich Geflügel, welcher im ersten Semester des Vorjahres noch einen deutlichen Gewinnbeitrag erwirtschaftet hatte.
Der Geschäftsbereich Geflügel litt unter dem vom Bund neu eingeführten Importregime. Dies führte zu einer relativen Verteuerung des Schweizer Geflügels. Die Anpassung der Inlandpreise gestaltete sich im Umfeld von zaghaftem Konsum und starkem Preiskampf als äusserst schwierig.

Der Umsatz liegt bereinigt um die abgetretenen Gastro-Aktivitäten leicht unter Vorjahr. Der Unternehmensgewinn des ersten Halbjahres 2005 wird in der Grössenordnung von 20 bis 30 % unter dem Vorjahreswert liegen.

Die Beschaffungspreise für Kuhfleisch verharren erwartungsgemäss nach wie vor auf einem hohen Niveau und brachten daher keine Entlastung. Das Management geht davon aus, bis Ende Jahr den Rückstand teilweise aufholen zu können. (Medienmitteilung Bell)