Datum: Branche:

Anuga-Messe

von Foodaktuell Importer


Für die Anuga Meat (Fleisch-Fachmesse) und die Anuga Catering Tec (Catering-Fachmesse) zeichnet sich eine sehr gute Beteiligung aus dem In- und Ausland ab. Nicht nur grosse fleischverarbeitende Konzerne, sondern auch zahlreiche kleine und mittlere Anbieter werden vom 8. bis 12. Oktober 2005 in Köln ausstellen.

Unter den Anbietern befinden sich zahlreiche Unternehmen, die nach längerer Abstinenz in diesem Jahr erstmals wieder teilnehmen: Adler, Alcisa & Pick, Drebacher, Fässler, Könecke, Gebr. Kruse, Kupfer, Lackmann, Marten, Pieper, Tils und Wirth u.a. Insgesamt werden mehr als 700 Unternehmen erwartet. Mit diesem positiven Anmeldestand unterstreicht die Anuga Meat ihre Funktion als zentrale Handels- und Informationsplattform.

Für deutsche Anbieter organisieren zusätzlich zu den Einzelausstellern Vertretungen der Länder sowie die CMA (Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH) gemeinschaftliche Auftritte. Für die Schweiz besorgt dies die OSEC. Auch die Beteiligung aus dem Ausland verspricht eine lebhafte und vielseitige Anuga Meat. Zahlreiche Anmeldungen liegen vor, darunter von 45 Neuausstellern.

Die internationalen Beteiligungen an der Anuga Meat stellen sich darüber hinaus in Gemeinschaftsständen dar. Dazu gehören nebst der Schweiz (OSEC) Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Paraguay, Polen, Slowenien, Spanien, Südafrika, Ungarn, Uruguay und USA. Nach überwundener BSE-Krise präsentieren sich britische Unternehmen zusammen mit Anbietern aus Schottland, Nordirland und Wales auf einem vergrösserten Gemeinschaftsstand aus Grossbritannien.

Wichtig für die Sicherstellung von gezielter Information und Order ist die Feingliederung der Anuga Meat in die Bereiche Fleisch, Wurst und Geflügel. Diese Gliederung spiegelt sich in der Hallenaufteilung wider und sorgt für schnelle Wege und eine optimale Wettbewerbsdarstellung. Die Anuga Meat belegt die Hallen 9.1, 9.2, 10.1 und 10.2 mit rd. 40.000 m² Bruttoausstellungsfläche.

Auch die unmittelbare Nachbarschaft zu weiteren Anuga-Fachmessen aus dem Frische-Sektor – Anuga Chilled Food, Anuga Frozen Food und Anuga Dairy – sichert Synergiepotenziale für Aussteller und Besucher.


Anuga CateringTec

Die Fachmesse Anuga CateringTec rückt die Produktgruppen Küchentechnik, Ausgabesysteme/Tafel- und Serviergerät, Spül-, Reinigungs- und Entsorgungstechnik, Kühltechnik, Kaffeemaschinen, Informations- und Abrechungssysteme sowie Bautechnik in den Mittelpunkt.

Zu den Unternehmen, die sich bereits angemeldet haben, zählen u.a. Brita, Caravell, Cimbali/Faema, CSB, Cup & Cino, Franke Kaffeemaschinen, Huhtamaki, I.C.S International, Inauen, Klimasan, Komet, Kronen, LTH, Melitta Systemservice, Norpe, Novelis, Nuova Simonelli, Rational, RPC Tedeco, Rühle, Seltmann, Silex, Ubert, Ugur Sogutma, Unox, Veriplast, Vestfrost, Wiesheu, WMF.

Als besonderen Höhepunkt präsentiert die Anuga CateringTec die Sonderschau “Aussengastronomie”, eine attraktive Informations- und Aktionsplattform, die sich einem aktuellen Trendthema widmet: Der Gastronomie im Freien. Gemeinsam haben sich Koelnmesse, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V., Berlin (Dehoga), der Dehoga Nordrhein-Westfalen (Dehoga NRW) und die Bayer Gastronomie das Ziel gesetzt, “Aussengastronomie” für interessierte Anuga-Besucher erlebbar zu machen.

Im Rahmenprogramm der Anuga wird darüber hinaus erneut das Forum Systemgastronomie stattfinden – als inspirierender und kontaktstarker Branchentreff für Entscheider im Ausser-Haus-Markt. (Medienmitteilung Kölnmesse)


Informationen:

Anuga: www.anuga.com

OSEC: 8035 Zürich, www.osec.ch

Kölnmesse: Handelskammer Deutschland – Schweiz, Zürich,
www.koelnmesse.ch