Datum:

Weiterbildungs-Tipp: Packungs-Design

Oft entscheiden Details über den Produkt-Erfolg, auch bei der Verpackung und dem Design. Dazu bietet das Schweizerische Verpackungsinstitut Kurse an.

von Foodaktuell Importer


Oft entscheiden Details über den Produkt-Erfolg. Damit ein Misserfolg nicht an der Verpackung oder dem Design liegt, bietet das Schweizerische Verpackungsinstitut (SVI) Kurse an. Übrigens gehört die Verpackungsbranche zu den innovativsten generell.


Touristikprodukte der Chocolat Schönenberger

Die meisten Entscheidungen sind emotional, und je nach Branche werden 75% der Kaufentscheide direkt am POS (Point of sale / Verkaufspunkt) gefällt. Schätzungen zufolge werden in der Schweiz ca. 10 Mrd. Fr. pro Jahr für Spontaneinkäufe ausgegeben.

Gutes Marketing am POS macht sich bezahlt – und die Verpackung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Welche Chancen durch «suboptimale» Verpackungen verspielt werden, liegt auf der Hand. Dabei sind es oft kleine Verbesserungen und Details, die für den Kauf bzw. Nichtkauf entscheidend sind.

Salametti-Designbanderole der Tessiner Metzgerei Patrizio Blotti SA

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen

* die Grundlagen von «gutem» Verpackungsdesign
* die Erfolgsfaktoren einer wirkungsvollen Verpackung
*Packungsdesign anhand von Checklisten systematisch zu beurteilen
* Tipps von einem Packungsdesign-Profi in die Praxis umzusetzen

Zielgruppen sind alle, die mit aktuellstem Know-how beim Packungsdesign ihrem Produkt zu mehr Erfolg am Markt verhelfen wollen. Besonders: Marketingverantwortliche, Produktmanager, Verpackungsentwickler, Einkäufer von Verpackungen.


Figuren-Verpackung der Zürcher Confiserie Teuscher

Wichtigste Kursthemen:
Farben und ihre Wirkung
Kaufverhalten – Facts & Figures
Die Grundsätze der Grafik
Die Size-Impression, der Shelf-Impact und die Blockwirkung
Differenzierung am Verkaufspunkt
Die Kernkompetenz der Marke und die Visual Brand Equity
Beurteilung von Packungsdesign



Sandwich-Verpackungen von Bell Convenience sowie Le Patron

Referenten:
Mario Rusca (Seminarleitung/Auskunft), Leiter Ausbildung und Projekte SVI
Martin Amman, Amann & Partner AG

Kursdatum: Freitag, 2. September 2005, 8:30 bis 17:00
Kursort: login Berufsbildung, Zürich-Altstetten


Kastanienpralinés-Verpackung der Churer Confiserie Merz

Anmeldung bis 19. August 2005 beim SVI in Bern,

Tel: 031 302 31 13

Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI ist die packstoffneutrale Interessenvertretung für das gesamte Verpackungswesen. Das SVI ist Partner von Behörden, Medien, Konsumenten und Verpackungswirtschaft.

Rohessspeck-Verpackung von Salami SA