Datum:

Rekordjahr bei Combisteamer-Hersteller Rational

Die RATIONAL AG, Weltmarktführer im Bereich der Gartechnologie für Profiküchen, konnte das Geschäftsjahr 2005 mit neuen Rekorden abschliessen.

von Foodaktuell Importer

Die Umsatzerlöse von Rational AG wurden um 11 Prozent oder 25 Millionen auf 246,4 Millionen Euro gesteigert, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat gleichzeitig deutlich überproportional um 25 Prozent auf 66,9 Millionen Euro (Vorjahr: 53,3 Millionen Euro) zugenommen. Die EBIT-Marge erhöht sich damit auf das neue Rekordniveau von 27,2 Prozent (Vorjahr: 24,0 Prozent).

Besonders erfreut zeigt sich Dr. Günter Blaschke, Vorstandsvorsitzender der RATIONAL AG, dass die Auslandsgesellschaften mit einem Zuwachs von 22 Prozent überproportional zum Umsatzwachstum des Unternehmens beigetragen haben. “Die Strategie, potenzialstarke Märkte mit eigenen, hoch spezialisierten und effektiven Organisationen zu erschliessen, hat sich bestätigt.” In 2005 wurden zusätzliche Vertriebstöchter in Österreich, Polen, Frankreich und der Schweiz gegründet.

“Durch die Erfindung des ersten SelfCooking Center® der Welt ist RATIONAL in 2004 erneut ein technologischer Quantensprung mit weltweiter Alleinstellung gelungen.
“Über 20.000 verkaufte SelfCooking Center® allein in 2005 beweisen die hohe weltweite Kundenakzeptanz. Bereits im ersten Jahr nach seiner Einführung konnte sich das SelfCooking Center® damit als Weltstandard fest etablieren,” so Dr. Blaschke.

Parallel zum SelfCooking Center® hat die französische RATIONAL-Tochter FRIMA mit dem VarioCooking Center® ein völlig neuartiges Komplementärprodukt entwickelt und im Mai 2005 erfolgreich in ausgewählten europäischen Pilotmärkten eingeführt.

Während im SelfCooking Center® alle Speisen gegart werden, bei denen die Wärmeübertragung durch heisse, schnell fliesende Gase erfolgt, deckt das neue VarioCooking Center® die restlichen Produkte einer Profiküche ab, die in Flüssigkeit oder mit direkter Kontakthitze zubereitet werden. Mit der Kombination aus beiden Geräten können jetzt praktisch alle traditionellen Gargeräte einer Profiküche ersetzt werden.

“Mit der Erfindung des VarioCooking Centers® wurde ein zusätzlicher Weltmarkt mit 2,5 Millionen potentiellen Kunden geschaffen. Unsere Basis für zukünftiges Wachstum verstärkt sich somit ganz wesentlich,” erklärt Dr. Blaschke.

Positive Erwartungen für 2006

“Auch in 2006 investieren wir wieder schwerpunktmässig in den gezielten weiteren Ausbau unseres internationalen Vertriebs- und Marketingnetzwerkes. Dies, gemeinsam mit unseren innovativen und wettbewerbsüberlegenen Produkten macht uns zuversichtlich, dass wir im Geschäftsjahr 2006 ein verstärktes Umsatzwachstum von 15 Prozent auf 283 Millionen Euro erreichen können. Dieses führt gleichzeitig zu einem überproportionalen Anstieg beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 17 Prozent auf 78 Millionen Euro,” so Dr. Blaschke. (Medienmitteilung Rational)