Datum:

200’000 Gäste am 1.August-Brunch

Rund 420 Bauernfamilien haben zum 14. Mal an den 1.August-Brunch mit selbst produzierten Produkten auf ihrem Hof eingeladen.

von Foodaktuell Importer

Gegen 200’000 Gäste liessen sich trotz wechselhaftem Wetter von den Bauernfamilien kulinarisch
verwöhnen. Wo ist man näher bei der Produktion von Nahrungsmitteln und kann
sogar die Kuh bestaunen, welche die Frühstücksmilch geliefert hat,
als beim 1. August-Brunch auf dem Bauernhof?

Die zahlreichen
Gäste wurden nicht enttäuscht: Verlockende Buffets mit frischen
Produkten wie Müesli, Früchten, selber gemachtem Zopf, Konfi und Rösti
luden zum ausgiebigen Schlemmen ein.

Der Schweizerische Bauernverband (SBV) als nationaler Koordinator
freut sich über den anhaltenden Erfolg des «Brunch auf dem
Bauernhof». Vor Ort wird der Anlass von den gastgebenden
Bauernfamilien selber organisiert. Sie sind das “A und O” des Brunchs
und bieten Herrn und Frau Schweizer einen kleinen Einblick in die
vielfältige einheimische Landwirtschaft.

Mit Produkten vom eigenen Hof und regionalen Spezialitäten zeigen
die Bauernfamilien den Gästen, was alles auf dem Bauernhof
angepflanzt und produziert wird. Vielerorts konnte auch der ganze
Betrieb besichtigt werden. Für die jüngeren Besuchern gab es auf
einigen Höfen ein ganz besonderes Highlight: Im “Buurehof-Zoo”
konnten sie die Tiere hautnah erleben und streicheln.

Der Austausch
zwischen der nicht-landwirtschaftlichen Bevölkerung und den
gastgebenden Bauernfamilien ist ein Gewinn für alle und fördert das
gegenseitige Verständnis. Dies im Interesse des SBV, der den Brunch
als Teil der Kampagne “Gut, gibt’s die Schweizer Bauern” durchführt. (Medienmitteilung SBV)

Bild (foodaktuell) vom letzten Jahr mit mehr Sonne auf einem Bio-Bauernhof