Datum:

MAKTPLATZ: weniger Fett und Salz in Charcuterie

von Foodaktuell Importer



Der Mensch sitzt viel und isst zu viel – besonders Fett und Salz. Trotzdem will er nicht auf lieb gewonnene Köstlichkeiten verzichten. Die neuen «light&fine»-Produkte von Howeg und Bell Gastro Service bieten mit fett- und zum Teil salzreduzierten Produkten einen Ausweg.

Die Linie «light & fine» ist eine neue fett- und salzreduzierte Linie von Bell Gastro Service bzw Howeg, die mit 22 Produkten aus dem Fleisch- und Convenience-Bereich aufwartet. Die Produkte von «light&fine» sind auf natürliche Art fettreduziert, das heisst in den Fleischerzeugnissen wird der Speck weggelassen und mit Magerfleisch ersetzt. Dadurch wird eine Reduktion des Fettgehalts von bis zu 50 Prozent erreicht.

Auch der Salzanteil wurde reduziert: feine Gewürze sorgen stattdessen für einen reichen Genuss. Geschmackseinbussen müssen nicht in Kauf genommen werden.

Die Schweizer Bevölkerung wird immer dicker. Bewegungsmangel und vor allem falsche Ernährung werden als Gründe dafür angeführt. Vor allem traditionelle Fleischerzeugnisse enthalten viele versteckte Fette. «light&fine» ist der leichte Ersatz.

Die Produktpalette umfasst Charcuterieprodukte wie Bratwürste, Aufschnitt und Salami, Fleischprodukte wie Hackbraten, Fleischkäse und Meatballs und Convenienceartikel von Kalbsfrikassee bis zu verschiedenen Brotaufstrichen.

So kann der Gastronom auf vielfältige Weise dem Bedürfnis seiner Kunden nach leichten und trotzdem geschmacksreichen Produkten nachkommen. Howeg lancierte diese neuartigen Produkte an der Luzerner Gastromesse ZAGG. (Text: Howeg. Bild: foodaktuell)