Datum:

Stabwechsel beim Schweizerischen Kältering

von Foodaktuell Importer


Das Team der Kältering AG mit neuem Geschäftsleiter. V.l.n.r.: Marie-Louise Rubi, Controlling, Heike Emmelmann, Fakturierung, Filipa de Almeida, Buchhaltung, Andreas Zolliker, ab 01.01.2007 neuer Geschäftsleiter, Ricardo Pereira, Sachbearbeiter, Fritz Arnet, Verkaufsleiter /Stellvertreter des Geschäftsleiters und Corine Dormond, Projektleiterin Key Account.

Andreas Zolliker (41) hat am 01. Januar 2007 die Geschäftsleitung der in Interlaken ansässigen Kältering AG übernommen. Er löst damit Jürg Schneeberger (42) ab, der das Unternehmen seit 1997 erfolgreich geleitet hat und sich beruflich neu orientiert.

Jürg Schneeberger und seinem Team ist es in den letzten 10 Jahren gelungen, die Kältering AG zu einer der führenden schweizerischen Handels- und Dienstleistungsgesellschaften im Kältebereich aufzubauen. So initiierte und setzte er verschiedene Marketingaktivitäten um, mit denen neue Key-Account-Kunden, insbesondere aus dem stark wachsenden Convenience-Shop-Bereich, gewonnen werden konnten.

Mit dem Wechsel zum grössten finnischen Hersteller von Kühlgeräten, der Porkka Oy, möchte Jürg Schneeberger in der Funktion des European Sales Director seine bisherige berufliche Erfahrung nutzen und sich gleichzeitig einer neuen Herausforderung stellen.

Als ausgewiesener Kältefachmann mit langjähriger Branchenerfahrung gewährleistet Andreas Zolliker einen nahtlosen Führungsübergang. Nach einem Maschinenbau-Studium am Technikum Winterthur mit Abschluss zum Maschinen-Ingenieur HTL (FH), arbeitete Andreas Zolliker seit 1989 in verschiedenen Führungspositionen, u.a. als Projektleiter und Niederlassungsleiter bei der Schaller-Uto AG, Glattbrugg, sowie als Abteilungs- und Niederlassungsleiter der LKS AG (Frigorex) in Luzern.

Vor seinem Wechsel zu Kältering war er bei der deutschen Linde Kältetechnik in Karlsruhe, München und Köln in verschiedenen leitenden Positionen – zuletzt als Interimsleiter Service Deutschland – tätig. In den nächsten Monaten beabsichtigt er, die bereits unter Jürg Schneeberger eingeleitete und schon jetzt erfolgreiche Unternehmensstrategie weiter auszubauen, bestehende Synergien intensiver zu nutzen sowie den einheitlichen Auftritt der Kältering-Gruppe im Markt weiter zu verstärken.

Die Kältering-Gruppe über sich selbst

Der Schweizerische Kältering, der 2006 sein 40-jähriges Jubiläum feierte, wurde 1966 von den Inhabern mehrerer Kältefachfirmen als Einkaufspool gegründet. Heute ist die Kältering-Gruppe, die 8 eigenständige, regional stark verankerte Kältefachfirmen vereint, die umfassendste Schweizer Anbieterin von Kühlsystemen, Kühlanlagen und Kühlmöbeln.

Sie erzielt mit 320 Mitarbeitenden einen Umsatz von ca. 65 Mio. CHF. Neben Beratung, Verkauf, Vertrieb und Service im Bereich Kühlanlagen und –systemen und der Generalvertretung international renommierter Markenhersteller wie Costan, Ideal, Manitowac, Porkka, Follett, Technobanc, SBS u.a., bietet die Gruppe massgeschneiderte Lösungen für Industrie, Gewerbe und Handel im Bereich Kältetechnik.

Ein flächendeckendes Verkaufs- und Servicenetz in der ganzen Schweiz garantiert dabei Kundennähe und Sicherheit. Zu den Kunden zählen namhafte Schweizer Detailhandels- und Gastronomiebetriebe wie z.B. Migros, Coop, Aldi, Valora, Avec sowie verschiedene Mineralölgesellschaften wie Migrol, Tamoil, usw. mit ihren Tankstellenshops. (Medienmitteilung Kältering)