Datum:

MARKTPLATZ: Gratins von Hilcona

von Foodaktuell Importer


Für anspruchsvolle Küchenchefs: die neuen tiefgefrorenen Gratins vom HILCONA Foodservice.

Gratins sind die Trendgerichte Nummer eins. Der Grund: Die knusprig überbackenen Speisen lassen sich immer wieder neu erfinden, eignen sich als Hauptgerichte wie als Beilagen und sorgen auch in der vegetarischen Küche für Abwechslung pur. Höchste Zeit also, auch in der Systemgastronomie damit zu punkten.

Die HILCONA Newcomer sind aufgrund der lose gefrorenen Zutaten im Nu portioniert, zubereitet und serviert – ohne zeitaufwändige Vorbereitungen – und damit wie geschaffen für Outlets jeder Grösse.

Bei vier trendstarken Rezepturen ist für jeden Gast das Richtige dabei. Absolutes Multitalent: das Gratin de pommes de terre. Genuss der Extra-Klasse verspricht auch das Gratin de légumes mit knackigem Broccoli, Blumenkohl und Karotten sowie aromatischer Petersilie. Wer südländische Gaumenfreuden liebt, kommt zudem mit dem Gratin méditerranéen auf seine Kosten, einer raffinierten Komposition aus Kartoffeln, Paprika, Zucchini, Tomaten, Oliven und einem Hauch Basilikum.

Pastafreunde wiederum freuen sich über das Gratin fiorentina mit bissfesten Nudeln, Blattspinat, Tomaten und cremigem Ricotta. Gut zu wissen: Alle fein gewürzten Gratin-Spezialitäten gehören zur Linie „Fina“, dem Premium-Sortiment vom HILCONA Foodservice.

Doch was wäre ein Gratin ohne appetitliche Käsekruste? Bei den neuen HILCONA Gratins entscheidet der Küchenchef selbst, was heute auf der Karte steht. Wie wäre es zum Beispiel mit Kartoffelgratin mit würzigem Emmentaler, mediterranem Gratin mit mildem Mozzarella oder einem Nudel-Spinatgratin mit frischem Feta?

Die gewünschte Gratinmenge aus der Packung in eine ofenfeste Form geben, mit dem entsprechenden Käse bestreuen und 25–30 Minuten im Ofen backen. Wenn’s noch schneller gehen soll, können die Gerichte auch in der Pfanne oder Mikrowelle erhitzt und portionsweise unter dem Salamander gratiniert werden. Kleiner Tipp: je flacher und weiter die Gratinform, desto grösser die begehrte Kruste.

Selbstverständlich lassen sich die neuen Spezialitäten durch Zugabe weiterer schmackhafter Zutaten nach Lust und Laune variieren: mit Butterflocken oder frischen Kräutern verfeinert als Beilage zu Fleisch oder Fisch oder als raffinierte Hauptgerichte.

Ein Fest für Vegetarier: Gratin de légumes ergänzt um exotische Süsskartoffeln, Curry und Kokos-Raspeln. Edlen Fischgenuss verspricht dagegen das Gratin fiorentina kombiniert mit grünem Spargel, Frischkäse und sautiertem Pangasiusfilet. Wer’s herzhaft-deftig liebt, greift besonders gern zu bei Gratin de pommes de terre mit Sauerkraut, Reibkäse und Bratspeck. (Text und Bild: Hilcona)

Informationen:

Hilcona AG

FL-9494 Schaan

Tel. 00423 / 235 93 11