Datum: Branche:

Die offiziell besten Olivenöle 2007

Am 22. März 2007 hat an der Hochschule Wädenswil (HSW) der "6th International Olive Congress - Zurich 2007" stattgefunden. Im Mittelpunkt stand die Verleihung des "International Olive Award - Zurich 2007". Sieben Olivenöle erhielten die «Goldene Olive», davon sechs italienische und ein spanisches. Produzenten, Importeure und Einzelhändler aus elf Nationen hatten insgesamt 166 Olivenöle "Extra Vergine" zur Bewertung angemeldet - wieder einige mehr als im Vorjahr.

von Foodaktuell Importer



Das “Swiss Olive Oil Panel” der HSW degustierte die Produkte und nahm die objektive sensorische Beurteilung vor. Sieben Olivenöle wurden mit der “Goldenen Olive” und sieben weitere mit der “Silbernen Olive” ausgezeichnet. Zusätzlich erhielten elf Olivenöle “Extra Vergine” einen “Award” für ihre hervorragende sensorische Qualität.

Die Beurteilung bestand aus der Intensitätsbewertung von zehn Kriterien, die das IOOC (International Olive Oil Council) definiert. Zunächst wurde festgestellt, ob das Öl frei von negativen Eigenschaften ist, was eine Grundvoraussetzung für die Klassifizierung in der “Extra Vergine”-Qualität darstellt.

Ausserdem wurden Fruchtigkeit, Bitterkeit und Schärfe beurteilt, allesamt positive Attribute für Olivenöl. Alle drei Kriterien bildeten dann die Grundlage für die Bewertung des harmonischen Gesamteindrucks, dessen Dauerhaftigkeit in Nase und Gaumen und damit für die Prämierung der besten Öle. Bild: Olivenölproduzent Giovanni Di Bennardo beschnuppert sein prämiertes Produkt vom Jahr 2005.

Von den 157 eingegangenen Testobjekten qualifizierten sich schliesslich 50 für die Entscheidungsrunde. Prämiert wurden sieben Olivenöle mit der Auszeichnung “Goldene Olive”, weitere sieben mit der “Silberne Olive”. Die Teilnehmer erhielten für ihr ausgezeichnetes Öl ein Zertifikat sowie die Berechtigung zum Druck von Etiketten mit dem entsprechenden Logo “Goldene, resp. Silberne Olive”. Weitere elf Öle erhielten den Ehrenpreis “Award”

Die 157 Olivenöle wurden aus insgesamt elf verschiedenen Ländern eingereicht: ca. 38% stammten aus Italien, 27% aus Griechenland, 23% aus Spanien, 6% aus der Türkei und je ca 2% aus Australien und Portugal. Aber auch Öle aus der Schweiz, Zypern, Frankreich, Jordanien und Syrien waren dabei.

Transparenz auf dem Olivenölmarkt

Anlässlich einer Konsumentendegustation an der “Gourmesse Zürich” vom 5. bis 8. Oktober 2007 werden dieselben Öle vom Endverbraucher blind degustiert und nach Beliebtheit beurteilt (Bild: Gourmesse 2002). Die 15 bestplatzierten Öle dürfen dann den Schriftzug “OLIO 2007” auf ihren Etiketten tragen.

Die Ziele des Olive Oil Award sind die Transparenz auf dem Olivenölmarkt und die nachhaltige Qualitätssteigerung. So dienen die Ergebnisse den Produzenten, Importeuren und Einzelhändlern als wissenschaftliche Basis für die mittel- bis langfristige Qualitätsverbesserung von “Nativem Olivenöl”. Gleichzeitig bietet der Anlass einen repräsentativen Überblick über die Qualität des Olivenölangebots auf dem nationalen und internationalen Markt.

Die Goldene Olive erhielten:


(Geschmackstyp, Name, Herkunft, Produzent, Anmelder)

Medium
Oro d’Irpinia Italien / Irpinia, Campania Italien
Carrabs/Caruso Carrabs Giuseppe CH 9475 Sevelen Switzerland
Buonsapore AG Carrabs Giuseppe CH 9475 Sevelen Switzerland

Intense
Primo Olio / Bio Italien / Sizilien
Frantoi Cutrera Cutrera Salvatore I 97012 Chiaramonte Culfi Italy
IMEX Sigrist F. & O. CH 8853 Lachen Switzerland

Medium
Primo Olio / DOP Monti Iblei Italien / Sizilien
Frantoi Cutrera Cutrera Salvatore I 97012 Chiaramonte Culfi Italy
IMEX Sigrist F. & O. CH 8853 Lachen Switzerland

Medium
Filippo Berio EV / DOP Monti Iblei Italien / Sizilien
SALOV SPA GIACOBAZZI GIOIA I 55040 Massarosa (Lucca) Italy
COOP CH 4002 Basel Switzerland

Medium
Oleo de la Marchia – monovarietale Italien / Ancona – Marken
Azienda Agraria del Carmine Roversi Antonella I Ancona Italy
IMEX Sigrist F. & O. CH 8853 Lachen Switzerland

Intense
Parqueoliva / DOP Priego de Córdoba Spanien / Córdoba
Virgen del Castillo Francisco Serrano Osuna E 14810 Carcabuey Spain
Almazaras de la Subbética Josè Antonio Nieto Andamuz E 14800 Priego de Córdoba Spain

Intense
Olio Extravergine d’Oliva Titone / Bio / DOP Valli Trapanesi Italien / Sizilien – Trapani
Azienda Agricola Titone Titone Antonella I 91100 Loco Grande Italy
Sizilianische Delikatessen Mathis Linda CH 8623 Wetzikon Switzerland

Anspruch und Wirklichkeit

Im Rahmen der Preisverleihung fand auch der “6th International Olive Congress – Zurich 2007” statt unter dem Titel “Olivenöl – Anspruch und Wirklichkeit”. Mit Moderation von Stefan Schramm, Messedirektor der Gourmesse (“Salz & Pfeffer”-Verlag) diskutierten VertreterInnen aus Produktion, Handel, Konsum und Sensorik über die These, dass vor lauter Vielfalt keine Transparenz mehr möglich sei. Im Anschluss an den Kongress und die Preisverleihung wurden die Öle degustiert – eine ideale Gelegenheit, die Produzenten und Händler persönlich kennen zu lernen. (Medienmitteilung HSW)

Weiterlesen: Olivenöl-Küche: Interview mit Spitzenkoch Martin Dalsass