Datum:

Schweizer Koch-Nati ist Weltmeister

Die Nationalmannschaft des Schweizer Kochverbandes hat an den American Culinary Classic in Chicago den WM-Titel geholt.

von Foodaktuell Importer



Die Schweizer Kochnati nach dem Koch-“marathon” in Chicago, v.l.: Muharem Musagic (Spital Bern-Ziegler), Thomas Riesen (Culinarium Berner Kantonalbank, Bern-Liebefeld), Richard Lang (Hotel Panorama & Spa in Feusisberg), Teamcaptain Rasmus Springbrunn (Anstalten Witzwil Lindenhof), Teamcoach Beat Weibel (Spital Biel) und Rolf Muerner (Casino Restaurants Bern AG).

Mit dem hauchdünnen Vorsprung von
0,2 Punkten erkochte sich die Nationalmannschaft des Schweizer
Kochverbandes den Weltmeistertitel. Auf Platz 2 folgte Canada,
Dritter wurde das als Favorit gehandelte Team Norwegen.

Die Schweiz sicherte sich den WM-Titel durch eine Gold- und zwei
Silbermedaillen in der kalten Show (Schauplatten, Fingerfood, Torten
und Pralinen). Im so genannten warmen Wettbewerb, bei dem ein
Dreigang-Menü für 200 Gäste zubereitet werden musste, erkämpfte
sich das Team eine Goldmedaille.

Die Weltmeisterschaften, an denen Teams aus 12 Ländern
teilnahmen, wurden dieses Jahr vom 19. bis 22. Mai an den American
Culinary Classic in Chicago ausgetragen. Der Wettbewerb fand im
Rahmen der grössten Gastronomiemesse der USA, der National
Restauration Association Show, statt.

Das Schweizer Dreigang-Menü

Hummervariation “St. Moritz”: In Olivenöl und Kräutern gegartes Medaillon, flambierte
Hummerwürfel, Bisque-Royale auf Kräuterbrioche, sautiertes
Zanderfilet mit Zitrone, Grüner Spargelsalat

Lamm “Schweizer Art”

Gebratenes Nierstück mit Thymian,

Blanquette mit Sauternes-Gros-Grains-Sauce, Lamm-Kroketten,
Kartoffelkroketten mit Trüffeln, glasiertes Bohnengemüse mit
Rohschinken

Süsse Kombination “Ascona”

Limetten-Schokoladen-Terrine mit Himbeerglasur, Mangoeis mit
Krustenperle auf Carameltuille, gebackener Mandelschaum mit
Limettenganache.

Medienmitteilung Kochverband.

Rang, Land, Medaille kalte Küche, Medaille warme Küche, Punkte

1. Schweiz: Gold Gold 360,75
2. Kanada: Gold Gold 360,56
3. Norwegen: Gold Gold 359,93
4. USA: Gold Gold 356,50
5. Deutschland: Silber Gold 345,15
6. Grossbrittanien: Silber Silber 323,10
7. Tschechien: Silber Bronze 319,94
B. Wales: Bronze Silber 308,94
9. Italien: Bronze Silber 300,52
10. Neuseeland: Bronze Bronze 293,26
11. Türkei: Diplom Diplom 256,47
12. Bahamas: Bronze Bronze 227,31

Bild: obs/Kochverband. Rangliste: expresso 22/07


Schweizer Kochverband über sich selbst

Der Schweizer Kochverband ist die Berufsorganisation der Profiköche. Rund 11000 Köche und Lehrlinge sind in diesem Berufsverband organisiert. Gegründet wurde der Kochverband 1920 mit dem Ziel, das Ansehen der Schweizer Köche zu heben. Der Schweizer Kochverband ist aktives Mitglied im Weltbund der Kochverbände (WACS). (Quelle: gastroline.ch)