Datum:

Aargauer Sandwich an der 1.August-Feier in Berlin

Traitafina AG offeriert über 10'000 Berliner Gästen an der Bundesfeier der Schweizer Botschaft ein mit SwissPrimPorc belegtes "Aargauer Sandwich" als Werbeaktion.

von Foodaktuell Importer



Traitafina Mitarbeiter(innen) offerieren den festfreudigen Berlinern ein Aargauer Sandwich mit im Smoker gegartem SwissPrimGourmet Schweinshals. Bild: Traitafina-Smoker-Eigenkonstruktion an der Beef 2006 in Sempach.

Seit der erfolgreichen Präsentation von Schweizer Qualitäts-Fleisch und Fleischprodukten an der Internationalen Grünen Woche 2007 wissen die Berliner und die interessierte deutsche Öffentlichkeit um die Vorzüge von Schweizer Qualitätsfleisch. Im Rahmen der von der Schweizer Botschaft in Berlin und dem Gastkanton Aargau veranstalteten Bundesfeier kommen am bevorstehenden 1. August nun Tausende von Berliner(innen) erneut in den kostenlosen Genuss von SwissPrimGourmet Hochqualitätsfleisch der im Kanton Aargau beheimateten Traitafina AG.

Über 10’000 Gäste werden an diesem öffentlichen Festanlass erwartet. Unterstützt von 15 Aargauer Kochlehrlingen servieren 16 Traitafina Mitarbeiter(innen) den festfreudigen Berlinern ein leckeres, mit (im Smoker gegartem) SwissPrimGourmet Schweinshals belegtes “Aargauer Sandwich”.

Nachfrage nach Schweizer Qualität

Ganz selbstlos ist dieser grosszügige Auftritt des führenden Schweizer Herstellers von Hochqualitätsfleisch natürlich nicht. Obwohl die Schweizer Fleischwirtschaft bezüglich Export ihrer Produkte in die EU mit äusserst schwierigen Rahmenbedingen zu kämpfen hat, unternimmt sie mit Blick auf eine künftige Marktöffnung grosse Anstrengungen, ihre Qualitätsprodukte gerade in Deutschland bekannt zu machen.

Die Traitafina AG ist an vordester Front mit dabei, sich für diese Marktöffnung fit zu machen. Dabei sind Produkte wie Gourmet Wurst- und Fleischwaren, Trockenfleisch sowie Dip-Saucen und E-Nummern freie Lebensmittel in letzter Zeit auf grosses Interesse gestossen. Vor dem Hintergrund der zahlreichen Lebensmittel- und Fleischskandale der jüngsten Zeit scheinen die Deutschen Konsument(innen) Schweizer Qualitätsprodukte zunehmend zu schätzen.

Als Schweizer Qualitätshersteller bemüht sich die Traitafina AG gemäss Aussage von Geschäftsführer Hermann Bader täglich darum, dem Verbraucher Gewissheit zu geben, dass er mit Freude und Genuss essen kann, dass sein Lebensmittel sicher ist und dass der allenfalls höhere Preis durch einen echten Mehrwert gerechtfertigt ist.”

Traitafina über sich selbst

Die Traitafina AG mit Sitz in Lenzburg ist ein moderner, dynamischer Lebensmittelhersteller mit einem breiten Leistungsangebot an Frischfleisch, Wurst- und Fleischwaren, Comestibles, Traiteurspezialitäten, Salatsaucen und Fertiggerichten. National und international bekannt ist das Unternehmen auch durch die sehr erfolgreiche Qualitätsmarke für Schweizer Fleisch “SwissPrimGourmet” mit ihrer vom Verbraucher sehr geschätzten Rückverfolgbarkeit. (Medienmitteilung Traitafina)