Datum:

«Menu System» mit neuem Inhaber

von Foodaktuell Importer

Die Menu System AG, Spezialistin für für massgeschneiderte Induktionsherdanlagen in der Schweiz und in Europa hat mit Dr. Paul Schneider einen neuen Eigentümer erhalten.

Für viele Unternehmen, vorab solchen in Familienbesitz, gestaltet sich die Nachfolgeregelung heikel. Die Menu System AG, welche die Entwicklung der Profiküche in den letzten Jahren massgeblich prägte, hat diese Klippe erfolgreich umschifft. Kurz vor Sommerbeginn wurde bei der «Induktionspionierin» Menu System AG die Nachfolge definitiv geregelt. Deren Gründer, Ernst Wüst, zog sich endgültig aus dem Unternehmen zurück. Neuer Eigentümer und Geschäftsführer ist Dr. Paul Schneider.

Paul Schneider ist in der Branche durchaus bekannt, war er doch während rund neun Jahren erst Geschäftsführer und dann Inhaber der in St. Gallen domizilierten Supro Nährmittel AG. Schneider, der bereits vor einem Jahr Einsitz in der Geschäftsleitung der Menu System genommen hat, hält fest: «Die dreifache Spezialisierung auf Induktionstechnik, Herdbau und massgeschneiderte Kundenfertigung macht uns und unsere Leistungen für den Kunden einzigartig. Auf diesem Fundament steht die strategische Ausrichtung der Menu-System-Gruppe. Unser Ziel sind nicht zufriedene, sondern begeisterte Kunden».

Am Produktionsstandort Schweiz hält Schneider aus Überzeugung fest. Wichtigstes Kriterium dabei ist der eigene Qualitätsanspruch. Im Vertrieb wiederum wird international gedacht und geplant. Neben den beiden «Exporthochburgen» Deutschland und Österreich, welche mit eigenen Tochtergesellschaften bearbeitet werden, soll das internationale Vertretungsnetz gezielt ausgebaut werden.

Daraus lässt sich schliessen, dass Schneider für Menu System AG keine Abkehr von der bisherigen Politik erwägt, jedoch die Stärken des Unternehmens besser zum Tragen bringen will. Dabei wird mit dem Anspruch angetreten, die Marktführerin hinsichtlich Produkten und Technik zu bleiben. Um dieses Ziel zu erreichen, wird in St. Gallen auch künftig der Innovationskraft grösste Bedeutung beigemessen.

Menu System über sich selbst

Die Menu-System-Gruppe ist fokussiert auf:

● Induktionstechnik. Menu System bietet ihren Kunden ausschliesslich Induktionsherdanlagen an. Gasherde und konventionelle Elektroherde werden nicht verkauft.

● Herdbau. Menu System ist die Spezialistin für Herdanlagen und befasst sich nicht mit allgemeinem Küchenbau. Dank über 20-jähriger Erfahrung mit praxisgerechtem Herdbau erhält der Kunde eine optimale Funktionalität.

● Massgeschneiderte Fertigung. Auf die Fertigung von Herden in Serien wird bewusst verzichtet. Jeder Herd wird nach den Wünschen des Kunden konzipiert und individuell gefertigt.

Ernst Wüst, Firmeninhaber und Verwaltungsrat:

“Wir stehen zum Produktionsstandort Schweiz. Daran liegt uns sehr viel. Wir wollen hier und nicht im Ausland Arbeitsplätze und Kaufkraft schaffen; auch wenn es bedeutend kostengünstiger wäre, unserer Produkte in Billiglohnländern herstellen zu lassen.

Funktionalität, Technik und Qualität – ein Produkt der MENU SYSTEM AG, werden gleichsam eins, das Herz der Küche. Forschung, Fortschritt, Erfahrung wuchsen in den letzten 20 Jahren heran zum heutigen Spitzenprodukt im Zentrum der Küche für rationelle Arbeitsabläufe unter Einbezug von optimalster Oekonomie. MENU SYSTEM AG in seiner gesamten Organisation mit seinen rund 100 Mitarbeitern setzt sich auch in Zukunft zum Ziel als Partner der Gemeinschaftsverpflegung, die bis heute eingeschlagene Firmenpolitik mit all ihr zur Verfügung stehenden Mitteln als Schrittmacher der Gastronomie zu dienen.”

Text und Bild: Menu System