Datum:

Woche der Genüsse 2007 startbereit

Semaine du goût: 13. - 23.9.07 in der ganzen Schweiz

von Foodaktuell Importer

Genusswoche 13. bis 23.9. 2007

Das Programm 2007 enthält 953 Veranstaltungen

Grandson VD am Neuenburgersee ist dieses Jahr die offizielle Stadt der Genüsse, und Schirmherr der Woche der Genüsse ist Georges Wenger. Der Jurassier-Starkoch, mit zwei Michelin-Sternen und 18 Gault&Millau-Punkten ausgezeichnet, ist ein leidenschaftlicher Verfechter regionaler und handwerklicher Erzeugnisse.

Während 10 Tagen finden in der ganzen Schweiz 953 Veranstaltungen statt
27 in Freiburg, 198 in Genf, 43 im Jura, 35 in Neuenburg, 96 im Wallis, 279 im Kanton Waadt, 76 in der Deutschschweiz, 199 im Tessin. Wie jedes Jahr ist St.Gallen unter den Deutschschweizer Kantonen am stärksten vertreten, aber Graubünden holte stark auf.

Offizielle Anlässe zur Eröffnung:

● in Bern: Eröffnungsgala der «Woche der Genüsse 2007», ein einmaliges
Rendez-vous der Genüsse und Farben, ein kulinarisches Fest der Waadtländer
Weine und der einheimischen Produkte. Die Gala findet in Anwesenheit von Bundesrat
Pascal Couchepin und von Georges Wenger, Schirmher der Woche der
Genüsse, in Bellevue Palace.

● in Les Breuleux, Kanton Jura : Eröffnung des Nationalen Tags der Genüsse
an den Schulen.

Anzahl Veranstaltungen nach Kategorien

Gruppe Unterhaltung:
39 “Genusslektion”
90 “Degustation, Besuch”
1 “Essen mit den Nachbarn”
45 “Fest für ein Produkt”
1 “Genusslinie”
6 “Kino/Konferenz/Ausstellung”

Gruppe Rund um die Tafel:
181 “Genussteller”
90 “Menü”
9 “Kinder-Menü”
33 “Themenabend”
154 Verstantaltungsort für nicht raucher
104 Zugang für Behinderte
22 «-25 % für junge Leute bis 25»

An den Schulen

434 Schulen und Schul-Cafeterias beteiligen sich an der Woche der Genüsse und organisieren zusammen über 46 % aller Veranstaltungen. Das Verzeichnis ist bei die Bäckereienden Veranstaltungsorganisatoren, in grösseren Postbüros, in einigen Tourismusbüros, in den Elvetino-Restaurantwagen und an den Elvetino-Ständen in Genf, Basel, Bern und Zürich erhältlich.

TERROIR-FEST in Grandson vom 21. bis 23. September 2007

Dienstag 18. September: 19h00 Gourmet-Menü «Découverte des Terroirs» im grossen Saal des Restaurants des
Quais.

Freitag 21. September: 17h00 Festeröffnung mit einem Apéritif für die Bevölkerung

Samstag 22. September: 10h00 Eröffnung des Marktes des Terroirs

10h00 Käseherstellung durch die Käsereien der Region
10h00 Bäcker stellen vor Ort frisches Brot her
11h00 Räuchern von Silberfelchen auf dem Schlossplatz
12h00 Abfüllen der fertigen Raisinée in Flaschen
19h00 Abendessen im Festzelt
20h30 Ball mit den Rétrotubes, der lebendigen Juke Box

Sonntag 23. September: 10h00 Oeffnung des Marktes des Terroirs Attraktionen wie am Samstag

11h30 Offizieller Festakt unter der Leitung von Joseph Zisyadis, in Anwesentheit von
Christine Egerszegi-Obrist, Präsidentin des Nationalrates, Pascal Broulis, Präsident
des Waadtländer Kantonsrates und Georges Wenger, Pate der Woche der Genüsse
18h00 Ende der Veranstaltung

Einige Veranstaltungen der AOC-IGP an der Woche der Genüsse 2007

Führrung durch die historische Küche des historischen und Völkerkundenmuseum mit witzigen
Anekdoten über Kochen und Küche-Rheintaler Ribelmais AOC Degustation. – Historisches
und Völkerkundemuseum, 9000 St-Gallen (Samstag Abend, den 15.)

Die Metzger aus der Ajoie bieten ihre Saucisse d’Ajoie IGP zum degustieren an. – Markt von
Porrentruy, Altstadt (Samstag Morgen, den 15. und 22.)

Entdecken Sie das Walliser Roggenbrot AOC in Lausanne am Walliser Stand. Degustation. –
Comptoir Suisse Lausanne (vom 14. bis 23.)

Gerichte auf dem Bauernhof. 3 Menus, abgeleitet vom Vacherin fribourgeois AOC. – Table
d’hôte, Denise Philipona, 1633 Vuippens. (Mittwoch Abend, den 19.)

Über 50 Prämierte Berner Alpkäse AOC können degustierte werden. Zügelte, Musik,
Festwirtschaft, Rodeo Reiten, Stafette, Streichelzoo. – In Schulhausanlagen, 3703 Aeschiried
(Sonntag, den 16.)

Herrliche Gerichte werden mit Sbrinz AOC gezaubert. – Hotel Restaurant Hirschen, 6208
Oberkirch (täglich, mittags und abends)

Entdeckung des Tête de Moine AOC (für die Schulen) in 6 Käsereien – Saint-Imier, Villeret,
Corgémont, Saignelégier, Le Noirmont, Fornet-Dessous. (Dienstag, den 18.)

Reise ins Herz der Gefühle mit Le Gruyère AOC. Besuch der Käserei und Degustation –
Maison du Gruyère, 1663 Pringy (täglich)

Feiern Sie die Ankunft der ersten Vacherins Mont-d’Or AOC, wohnen Sie dem Alpabzug bei
und nehmen Sie teil an den vielen Animationen. 1343 Les Charbonnières (Samstag, den 22.)

Viande séchée du Valais IGP. Besuch der Produktion, Degustation und Wettbewerb bei Fleury
Gabriel SA, 3977 Granges VS (Freitag, den 14. und Samstag, den 15.)

St.Gallen is(s)t Genuss: Der 1. St.Galler Genusstag am 15. September

Am ersten St.Galler Genusstag am 15. September stehen kulinarischer Genuss, Bewusstsein über Herkunft und Herstellung sowie Tischkultur im Vordergrund. Die Marktgasse in der Altstadt wird zum Genussweg. Unter dem Motto «St.Gallen is(s)t vielfältig» können Sie sich an zahlreichen Markt-Ständen direkt bei verschiedenen Produzenten und Anbietern der Region über die Herkunft, die Herstellung und das vielfältige Angebot informieren. Ein attraktiver Wettbewerb mit genussvollen Preisen wird ausgeschrieben.

Im Zelt an der Marktgasse kochen die besten Köche unter dem Motto «St.Gallen is(s)t gut» leckere Gerichte mit regionalen Produkten. Lassen Sie sich von der Kreativität und der hohen Kunst des Kochens begeistern. Am Abend warten Starköche mit einem Genuss-Menü im Hofkeller des Regierungsgebäudes auf, bei dem jeder Gang von einem anderen Kochvirtuosen zubereitet wird (Reservation nötig).

Der St.Galler Genusstag spielt nicht nur mit den Gaumen der Besucher, er steht für die Erhaltung des kulinarischen Erbes der Stadt, für sinnliche Genüsse und historische Esskultur jenseits des schnellen Verzehrs. Veranstalter sind die Vereine Gastro Stadt St.Gallen und hotels-st.gallen-bodensee.ch. Organisatoren sind Gastro St.Gallen, St.Gallen-Bodensee Tourismus, Trägerverein Culinarium, Octosenso, Slow Food sowie Max Gsell als Projektleiter.

Reisen mit Genuss

Seit Jahren verbindet elevtino die Reise mit Genuss. Ein reichhaltiges Angebot von Genüssen aus
nah und fern steht dem Reisenden in den Speisewagen zur Verfügung. Mit einem neuen Wellness
Frühstück trägt elvetino aktiv dazu bei voller Energie in den Tag zu starten. Vom Imbiss bis zum
Gourmetgericht nach Rezeptur des 19 Gault Millau-Punkte Kochs Philippe Rochat, bietet elvetino eine
breite Palette an Genüssen. Die schonende Zubereitung an Bord mit Dampf, garantiert dabei ein
Maximum an Geschmack und Genuss. Im September führt die elvetino auf allen Speisewagen der IC 2000 Offenweine im Angebot.

Detailinfos: www.gout.ch

Die Organisatoren nehmen bereits Projektanmeldungen fürs 2008 entgegen. Die Anmeldefrist läuft bis 5. Mai. (Woche der Genüsse 2008: 18. bis 28. September 2008)