Datum:

Events an der Igeho 2007

Begleit-Veranstaltungen 17. - 21.11.07 in Basel

von Foodaktuell Importer


Sonder-Präsentationen und Begleit-Veranstaltungen an der Igeho 17. – 21.11.2007 in Basel

Das Igeho Forum: Gespräche unter Experten

Das Igeho Forum ist der Treffpunkt für Entscheidungsträger der Hotellerie, Gastronomie und Innenarchitektur. Die Besucher haben dort die Gelegenheit, Wissen auszutauschen und wegweisende Ideen zu entwickeln. Ausgestattet von kompetenten Partnerfirmen wie Enia, Dietiker, Winkler, Sphinx bietet das Forum inmitten der World of Inspiration eine entspannte Atmosphäre sowie einen offen konzipierten Bar- und Loungebereich. Für das darauf abgestimmte kulinarische Angebot sorgt das Swissôtel Le Plaza Basel. Im Igeho Forum finden zudem täglich Präsentationen und öffentliche Talk-Runden statt, in denen Experten unter der Leitung des bekannten Fernsehmoderators und Gastronomen Heinz Margot diskutieren.



Montag 19.11.07: 11.00 h – 11.30 h
Thema: «Future Food – Convenience von Morgen»


Die Nachfrage Convenience-Produkten wächst und wächst. Was wird die Zukunft bringen,
welche Innovationen sind zu erwarten und welche neuen Vertriebskanäle?
Talk mit Heinz Margot am Igeho Forum in der Halle 2.2 unter dem Patronat von foodaktuell.ch. Teilnehmer: Dr. Guido Böhler, Chefredaktor der Foodfachmagazine foodaktuell.ch und delikatessenschweiz.ch und Convenienceexperte Lars Feldmann von b&f concepts. Siehe dazu das Programm:
www.igeho.ch

Trendtage Convenience

Seit sechs Jahren ist die Euroforum-Tagung Trendtage Convenience das Ereignis der Convenience-Branche. Jetzt wird dieser bedeutende Anlass erstmals während der Igeho durchgeführt, am 20. und 21. November 2007. In Kombination mit dem neuen Igeho-Bereich Ausser-Haus-Konsum wird die Fachmesse damit zum eigentlichen Top-Event für dieses Thema. Die Trendtage Convenience als Branchenplattform für Handel, Gastronomie, Lebensmittel- und Zulieferindustrie mit Topreferenten aus dem In- und Ausland umfassen in diesem Jahr zwei thematische Schwerpunkte: die Convenience Retailing und den Convenience Food. Internet: euroforum.ch

Igeho Kocharena – Starköche zeigen ihre Philosophie

Eine Neuheit ist die Igeho Kocharena als Ort kreativer Inspiration für Köche. Konzipiert vom Schweizer Kochverband und zu Gast auf dem Stand der Menu System AG bietet die Igeho Kocharena täglich Schaukochen mit Persönlichkeiten der Schweizer Kochelite. Ihre Aufgabe ist es, aus der vielfältigen einheimischen Produktpalette eine moderne, bekömmliche, naturbelassene Kreation zu schaffen. Diese wird kombiniert mit Aromen und Düften des globalen Gartens.

Die Spitzenköche vermitteln dabei ihre individuelle Philosophie vom Kochen und zeigen, warum Sie damit Erfolg haben. Die Arbeit in der Igeho Kocharena wird moderiert, das Fachpublikum darf anschliessend die Speisen degustieren. Bild: Louis Bischofberger vom Gasthof Kreuz in Egerkingen. Auftritt am Montag, 13h15.

Sonderpräsentation Snacking Topseller

Snacking, Take-away und Convenience-Shopping bilden neu einen Schwerpunkt der Igeho 07. Bestandteil davon ist die Sonderpräsentation Snacking Topseller. Dieses Kompetenzzentrum zeigt die Stars des Ausser-Haus-Konsums: die Snacks. In einer einmaligen Inszenierung vermittelt Snacking Topseller die bestverkauften Snacks führender Anbieter in diversen Kategorien sowie zukunftsweisende Innovationen. Neben Gastronomen, welche ihr Take-away-Angebot ausbauen möchten, zählen auch Bäcker, Metzger, Kiosk- sowie Bahnhof- und Tankstellenshopbetreiber zu der Hauptzielgruppe dieser Präsentation.

Als Fachbesucher werden diese Show verschlingen. Denn dort sehen Sie genau diejenigen Snacks, welche ihnen ihre Kunden schon bald aus den Händen reissen werden. Unsere Partner der Sonderpräsentation Snacking Topseller sind: Hiestand Schweiz AG (Backwaren), Feldschlösschen Getränke AG (Getränke), Emmi Schweiz AG (Molkereiprodukte), Hilcona Fresh Express (Sandwich, Traiteur, Salate), Bell AG (Fleisch- und Wurstwaren) und Zweifel Pomy-Chips AG (salzige Snacks).

Igeho U21 – das Programm für Auszubildende der Branche

Unter den 80’000 Profis werden im November 2007 auch 4’000 Auszubildende aus dem Gastgewerbe die Igeho in Basel besuchen. Das Nachwuchsprogramm Igeho U21 bietet in Zusammenarbeit mit den Branchenverbänden (GastroSuisse, hotelleriesuisse und Hotel & Gastro Union) den Entscheidungsträgern von Morgen einen attraktiven Weiterbildungstag.

Igeho U21 umfasst neben dem Besuch der eigentlichen Messe zwei Schwerpunkte: den vorgängigen Team-Wettbewerb zur Euro 08 mit einem attraktiven Rahmenprogramm sowie den U21-Parcours, welcher eine optimale Führung der Nachwuchsleute in Gruppen durch die Messe gewährleistet. Im vorgängigen Teamwettbewerb gilt es, neue Produkte oder Dienstleistungen des Gastgewerbes für die Zielgruppe «Ausländische Fussball-Fans» zu kreieren. Diese sollen in den Betrieben umsetzbar sein und einen Mehrwert für diese Gäste bedeuten. Die 20 besten Arbeiten werden an der Igeho präsentiert.

Zukunft Arbeit – die Karriereplattform der Igeho

Karriere, Ausbildung, Weiterbildung und Stellenvermittlung sind grosse Themen im Markt. Die Marktsituation soll konzentriert in der Igeho-Präsentation «Zukunft Arbeit» abgebildet werden, ergänzt mit Angeboten kompetenter Firmen der Stellenvermittlungsbranche.
Diese Themenplattform soll Berufsleuten neue Perspektiven innerhalb der Branche aufzeigen. Das Patronat von Zukunft Arbeit liegt bei der Institution «Hotel & Gastro formation».

Emotion Coffee – das Kompetenzzentrum rund um den Kaffee

Kaffeetrinken ist ein Erlebnis. Fachbesucher entdecken im Kompetenzzentrum Emotion Coffee der Igeho 07 (Bild) neue Aspekte der begehrten Bohne. Sie erfahren dort, was das Kaffeetrinken zur Spezialität und zur Kunstform macht. Emotion Coffee thematisiert als Treffpunkt der Kaffeeszene auch die Technik und stellt innovative Gastronomiekonzepte vor. Emotion Coffee bietet die Plattform, um Kontakte zu knüpfen und die Erkenntnis zu gewinnen, wie das Marktpotenzial von Kaffee heute und morgen gewinnbringend ausgeschöpft werden kann.


Gastland Südafrika

Erstmals in der Geschichte der Igeho wird mit Südafrika ein Gastland einen grossen Auftritt haben. Dieser attraktive Pavillon mit einer Fläche von 400 m² wird in Zusammenarbeit mit der Südafrikanischen Botschaft realisiert. Rund 20 Aussteller zeigen ein repräsentatives Angebot an Produkten aus Südafrika für die Gastronomie-, Hotellerie- und Detailhandels-Branche und bieten sich an als Kontakt- und Bezugsquellen für die Fachbesucher. Zudem werden kulturelle Darbietungen und spezialisierte Anbieter aus dem Tourismusbereich den Pavillon beleben. Das Gastland Südafrika wird mit Sicherheit ein Publikumsmagnet sein.

Treffpunkt Barszene Schweiz

Erstmals präsentiert die Igeho zusammen mit dem Fachmagazin Bar-News und der Swiss Barkeeper Union während der Fachmesse in Basel den Treffpunkt Barszene Schweiz. Im Mittelpunkt dieser Kontaktplattform steht die Bar der Swiss Barkeeper Union. Hier werden täglich von prominenten Barkeepern klassische Cocktails aber auch Spezialitäten mit und ohne Alkohol ausgemixt. Neben diversen Produktepräsentationen und Information zur Aus- und Weiterbildung dieser Spezialisten wird am 18. November 2007 die Schweizer Cocktail-Meisterschaft 2007 stattfinden.

Das ist noch nicht alles – weitere Begleitveranstaltungen

Die Igeho bietet eine weitere Vielzahl an attraktiven Präsentationen und Begleitveranstaltungen. Allen voran die Galanacht mit der Verleihung des Best of Swiss Gastro Award am 19. November 2007. Das Who-is-Who der Schweizer Gastrozene trifft sich an diesem Event, an dem Betriebe mit innovativen Gastro-Konzepten prämiert werden. Ebenfalls während der Igeho findet am 19. November 2007 das renommierte SVG Symposium statt, der wichtige Treffpunkt der Schweizer Gemeinschaftsverpflegungs-Branche. Weitere Treffen und Seminare von Interessengruppen und Verbänden der Branchen sowie Wettbewerbe u.a. für Baristi oder Pizzaioli runden das breite Angebot der Igeho 07 ab. (Text: Messe Schweiz)

SVG-Symposium 2007: Will der Gast wirklich gesund bekocht werden? – 19. November 2007

«”Gesunde Ernährung” ist wie Sex ohne Orgasmus». Das behauptet Udo Pollmer, deutscher Lebensmittelchemiker und Fachbuchautor. Der polarisierende Ernährungsexperte rüttelt damit gehörig an modernen Lebensmittelweisheiten, die laut Pollmer “Ernährungslügen” sind. Der Deutsche steht im Dauerclinch mit Ernährungsberatern (die er wenig schmeichelhaft “Ernährungstussen” nennt) und der Lebensmittelindustrie. Am SVG-Symposium 2007 wird er mit Ursula Zybach, dipl. Lebensmittelingenieurin und Kampagnenleiterin «5 am Tag» die Klingen kreuzen. Freuen Sie sich auf ein kontroverses Thema und hitzige Diskussionen anlässlich des anschliessenden Aperitifs.

Referenten:

Ursula Zybach, dipl. Lebensmittelingenieurin ETH, Kampagnenleiterin «5 am Tag» und Programmleiterin Darmkrebs bei der Krebsliga Schweiz

Udo Pollmer, Lebensmittelchemiker, wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften, Ernährungsexperte und Fachbuchautor

Datum: 19. November 2007, Zeit: 09.15 – ca. 11.00 Uhr mit anschliessendem Aperitif.
Ort: Messe Basel/Igeho, Halle 1, Kongresssaal “Luzern”, 1. OG (Text: svg.ch)

Igeho / Mefa 2007:

Messezentrum Basel, Samstag, 17. bis Mittwoch, 21. November 2007

Veranstalter: MCH Messe Schweiz (Basel) AG

Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

Internet: www.igeho.ch

Weiterlesen: Rückblick auf Igeho 2005: Foodpräsentationen