Datum: Branche:

Termin notieren: Südback-Messe 2008

von Foodaktuell Importer

Südback-Messe 2008: 18. bis 21. Okt 2008 in Stuttgart

Unter Branchenexperten gilt die südback, die vom 18. bis 21. Oktober 2008 in Stuttgart ihre Tore öffnet, im iba-freien Jahr als die Bäcker- und Konditorenmesse schlechthin in Deutschland. Erst recht nach dem Umzug vom Killesberg in die Hallen der Neuen Messe Stuttgart gegenüber des Flughafens. Die Flughafennähe bietet ideale Voraussetzungen für Geschäftsabschlüsse. Der Besucheranteil von Schweizern steigt stetig.

Aussteller wie Besucher zeigten sich bei der Premiere der südback 2007 auf dem neuen Messegelände begeistert von der schönen Architektur und den attraktiven Präsentationsmöglichkeiten in dem lichtdurchfluteten modernen Ambiente. Zu dem Zeitpunkt war die Neue Messe noch nicht einmal offiziell eingeweiht. Das tat der glänzenden Geschäftslaune keinen Abbruch. Es herrschte vielmehr Aufbruchstimmung.

Bereits 2007 zählte die Fachmesse mit rund 28.000 Besuchern so viel Publikum wie noch nie. 480 Aussteller aus 13 Nationen präsentierten die neuesten Trends und Entwicklungen im Konditoren- und Bäckerhandwerk. Jetzt geht’s in die nächste Runde: Zum fünften. Mal wird in diesem Herbst der südback Trend-Award verliehen. Die Auszeichnung ehrt Unternehmen, die technische Innovationen, richtungsweisendes Design und beispielhafte Konzepte hervorgebracht haben.

Vorführungen hochkarätiger Profis aus dem In- und Ausland im Back- und Meisterforum sowie im Konditoren-Trend-Forum liefern den Besuchern vielfältige Anregungen und fachliches Know-how. Das Rahmenprogramm, samt Wettbewerben und Schaubacken, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Hier kann sich das Publikum die Trends von morgen auf der Zunge zergehen lassen. Das Bäckerhandwerk reagiert mit neuen Produkten auf das gestiegene Gesundheitsbewusstsein und weckt mit internationalen Spezialitäten den Appetit. Die Verwendung hochwertiger Zutaten, spannende Geschmackserlebnisse und Experimentierfreude sorgen bei den Konditoren für Nachfrage.

Die Branche spürt einen Aufwärtstrend

“Es wird nach vorne geblickt und wieder investiert”, sagt Gerhard Sailer, Ehrenobermeister der Bäckerinnung Stuttgart und somit, neben der BÄKO-Zentrale Süddeutschland, fachlicher und ideeller Träger der südback. Ein Vorteil für die Aussteller: Laut einer repräsentativen Befragung im vergangenen Jahr sind rund 80 Prozent der südback-Besucher bei Anschaffungen im Betrieb ausschlaggebend an den Entscheidungen beteiligt. 71 Prozent der Befragten hatten konkrete Kaufabsichten. Und 93 Prozent wollen diesen Herbst wiederkommen.

Dafür scheint ihnen kein Weg zu weit. “Rund die Hälfte unserer Besucher nimmt eine Anreise von mehr als 100 Kilometer auf sich”, sagt Messegeschäftsführer Ulrich Kromer. Die meisten kamen 2007 aus ganz Baden-Württemberg, gefolgt von Gästen aus Bayern (15 Prozent), Rheinland-Pfalz und Hessen. Auch aus der Schweiz, Österreich, Italien, dem Elsass und aus Ungarn reisten Branchenvertreter nach Stuttgart, um sich mit der südback auf dem Laufenden zu halten.

Zugenommen hat das Interesse von Besuchergruppen aus Mittel- und Südosteuropa, Polen, Sizilien und der Schweiz. Dabei handelt es sich neben Fachbesuchern um Multiplikatoren, wie Verbandsdelegationen und Fachjournalisten. Der neue Standort direkt neben dem Flughafen Stuttgart ist an Komfort für weit gereiste Bäcker und Konditoren aus dem In- und Ausland nicht zu überbieten.

Informationen:

Bäckereifachmesse Südback

18. bis 21. Oktober 2008 in Stuttgart

Internet: www.messe-stuttgart.de