Datum:

Culinarium Ostschweiz expandiert

Jahresbericht des erfolgreichen Regional-Programms

von Foodaktuell Importer


Das Regionalprogramm Culinarium Ostschweiz expandiert, ohne die Regionalität, Saisonalität, Qualität und kurzen Transportwege aus den Augen zu verlieren. Aus dem Jahresbericht 2007:

Culinarium Ostschweiz arbeitet intensiv mit der Migros und Cash+Carry Angehrn CCA zusammen. Bild: Zertifiziertes Fleisch aus der Region bei CCA in Gossau.

Erstmals nehmen bei Culinarium mit Thurgau Tourismus und dem Zürcher Bauernverband Mitglieder ausserhalb des Kantons St.Gallen teil. Dadurch können wir unser Beziehungsnetz vertiefen und etablieren uns beim Bund als strategisch wichtiger Partner für die nationale Umsetzung der regionalen Marke. Mit der Migros Zürich konnte ein bedeutender Partner gewonnen werden, um unser Absatzgebiete Richtung Zürich und Aargau zu erweitern. Auf nationaler Ebene arbeiten wir mit Globus zusammen, für welchen wir die Degustationen von Culinarium-Produkten in der gesamten Deutsch- und Westschweiz organisieren dürfen.

In den Regionen wurde die Zusammenarbeit zwischen den Regionalplanungen und den regionalen Culinarium-Botschaftern intensiviert. Dadurch konnten einige Grossveranstaltungen (Pfeilbogen-WM, Köche kochen Kunst, 1.St.Galler Genusstag etc.) gemeinsam erfolgreich umgesetzt werden. Für unsere Produzenten und Gastronomen bedeuten diese Events lukrative Image- und Verkaufsplattformen.

Den Gastronomen wurde erstmals die Möglichkeit geboten, sich im 2-jährigen Intervall überprüfen zu lassen. Dazu müssen die erforderlichen Bedingungen der Firma ProCert konsequent, erfolgreich und termingerecht erfüllt werden. Rund 75% aller Betriebe erfüllten diese hohen Anforderungen, ein Spiegelbild für die erfolgreiche Culinarium-Gastronomie. Um neue Betriebe zu akquirieren, wurden die Marketingaktivitäten (Spargel- und Weinaktion) auf potentielle Markenbenutzer ausgeweitet.

Einen bedeutenden Zuwachs kann in der Gemeinschaftsgastronomie (Spitäler und Heime) verzeichnet werden. Sie sind nicht nur für die Produzenten, Detaillisten und Handelsbetriebe wichtige Abnehmer, sondern auch ein glaubwürdiger Imageträger gegenüber den Patienten, Angehörigen und den Mitarbeitern. Damit wird der Bekanntheitsgrad von Culinarium weiter zunehmen.



Culinarium 2007 in Zahlen


Verarbeiter 215
Kelterer 23
Gastronomen 31
zzgl. Gastronomen für Aktionen 10
Gemeinschaftsgastronomie 6
Handel 25
Detaillisten 30
Total 340

Anzahl Vereinsmitglieder 24
Umsatz der unter der Marke Culinarium verkauften Produkte in CHF 227 Mio.
Anzahl Beschäftigte in den Betrieben der Markenbenutzer 8’400
Mittlere Distanz zu den entferntesten Rohstoffen 33 km

Culinarium hat sich in den Medien weiter etabliert. In den regionalen Zeitschriften erscheinen regelmässig Rubriken zu culinarischen Themen. Neu wurde auch eine 16-seitige Beilage gedruckt, welche in 200’000 Haushaltungen in den Kantonen St.Gallen, Thurgau und Appenzell verteilt wurden. Zusätzlich wurde ein Werbespot gedreht, welcher auf dem InternetTV ausgestrahlt wird. Eine wichtiges Kommunikationsinstrument bildet auch unser monatlicher Newsletter, welche zielgruppengerecht an 1’000 bis 1’400 Adressen verschickt wird. Auf der Homepage culinarium.com werden wöchentlich 3’000 – 4’000 Besucher registriert. Die Plattform wurde entsprechende aktualisiert und modernisiert. Um uns vor unliebsamer Konkurrenz zu schützen, wurden inzwischen weitere Domains registriert.

Die Zusammenarbeit mit den St.Galler Tourismusorganisationen wurde intensiviert. Für Schweiz Tourismus und die SBB wurden Imageprospekte mit buchbaren kulinarischen Pauschalen kreiert. Zudem konnte eine Gruppe von Deutschen und Schweizer Gastrojournalisten betreut werden. Mit unserem Partner THURBO konnten zwei weitere Fahrzeuge mit Culinarium-Beschriftungen versehen werden. Der Beachtungsgrad und die Etablierung von Culinarium kann dadurch vertieft werden.

Die Höhepunkte waren im September die “Woche der Genüsse” mit 15 Veranstaltungen von Culinarium-Partnern, die Käse- und Weinseminare sowie der 2. Galaabend Culinarium mit Seminarveranstaltungen und einem Wettbewerb für innovative Metzger und Gastronomen, welcher mit 230 interessierten Teilnehmern wieder ein voller Erfolg war.



Culinarium erhält AdR-Regio-Wurzel-Trophäe


An der 5-Jahres-Jubiläumsfeier des Programms “Aus der Region. Für die Region.” verleiht die Migros Ostschweiz zum ersten Mal die AdR-Regio-Wurzel- Trophäe. Die Auszeichnung geht dieses Jahr an den Trägerverein Culinarium. In seiner Dankesrede betonte Culinarium-Präsident Walter Müller die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen der Migros Ostschweiz und Culinarium. Für den Trägerverein sei dies ein Quantensprung gewesen, die Produzenten und Verarbeiter einerseits profitierten ungemein davon, andererseits blieben aber die Wertschöpfung und Arbeitsplätze in der Region erhalten. Und nicht zuletzt werde der Culinarium-Gedanke durch diese Zusammenarbeit in der ganzen Ostscheiz verbreitet.

Text: Culinarium. Bilder: foodaktuell.ch

Weiterlesen: Culinarium – Förderung reginaler Produkte