Datum: Branche:

Eventtipp: Tag des Kaffees 26.9.08

von Foodaktuell Importer


Die Schweiz zelebriert ihr beliebtestes Getränk am Tag des Kaffees, 26. September 2008.

Ottavia Coduti, ehemalige Schweizer Baristameisterin in ihrer Café-Bar «Cave in blue» in Murten

In Deutschland und in Österreich wird dem Kaffee schon seit einigen Jahren ein Tag pro Jahr gewidmet, dem sogenannten Tag des Kaffees. Obwohl Kaffee in der Schweiz noch vor Wasser und Bier das meist konsumierte Getränk ist, schenken die Kaffeetrinker dem beliebten Muntermacher zu wenig Beachtung. Das soll sich ab sofort ändern: Die Speciality Coffee Association of Europe (SCAE) macht sich mit grossem Elan daran, am 26. September 2008 in der Schweiz den ersten Tag des Kaffees zu organisieren.

Unbestritten ist Kaffee eines der beliebtesten Getränke. Vor rund 400 Jahren begann die Kolonialware Kaffee die Welt zu erobern und steht heute auf Platz Eins aller Agrarhandelsprodukte. Den Weg vom Alltagsgetränk zum Lifestyle-Produkt hat der Kaffee dank Anbieter wie Starbucks und Nespresso geschafft, die mit ihren raffinierten Kaffeekreationen Geniesser begeistern. Auf praktisch allen Getränkekarten tauchen neben dem Café crème und dem Espresso der Cappuccino, die Latte Macchiato und der Moccacino auf und tragen zur Vielfalt unserer Kaffeekultur bei.

Kaffee im Zentrum des Interesses

Rund 70% der Erwachsenen trinken täglich Kaffee. Die Organisatoren des Schweizerischen Tags des Kaffees halten es für angemessen, den Getränkefavoriten für einen Tag ganz ins Zentrum des Interesses zu rücken. Der Tag des Kaffees bietet ein intensives, lustiges, nachdenkliches und geschmackvolles Kaffeeprogramm. Kaffee zum diskutieren, zum zubereiten, zum trinken, zum essen, zum hören, zum tanzen und zum geniessen. Begnadete Baristas zaubern verführerische Kaffeekreationen an spektakulären Degustationen. Süsses und Herbes, Kaltes oder Heisses, Leises oder Lautes; alles soll stark oder leicht vom Kaffee berührt sein. An diesem Tag steht der Kaffee im Mittelpunkt bei Röstereien, Gastrobetrieben, Einzelhändlern, Museen und Konsumenten.

Ein Erlebnis der Sinne für die ganze Schweiz

Die zahlreichen Veranstaltungen, Vorführungen und Degustationen möchten die reiche Kaffeekultur der Schweiz auf lebendige Weise vermitteln. Grundsätzlich geht es nicht um mehr Konsum, sondern um bewusstes Zubereiten und Konsumieren dieses wertvollen Getränkes. Der Tag des Kaffees wird ein Sinneserlebnis für die ganze Schweiz. Aktivitäten an diesem Tag werden auf der Webseite www.tag-des-kaffees.ch publiziert.
Partnerverbände und Mitorganisatoren des ersten Tag des Kaffees der Schweiz
Schweizerischer Kaffeeröster Verband SVK/ASI, Gastro Suisse/GastroJournal, Schweizer Cafetier Verband, Schweizerische Kaffeehändler Vereinigung, Procafé Schweiz, Johann Jacobs Museum.

Was ist Speciality Coffee?

Mit Speciality Coffee bezeichnet man nach bestem Können zubereitete Kaffeegetränke, die von den Konsumenten für die ausgezeichnete Qualität und den ausgeprägten Charakter geschätzt werden. Die Rohkaffees werden in genau bezeichneten Gebieten angebaut. Die Röstkaffees entsprechen in Bezug auf Standards bei Rohstoffen, Verarbeitung, Lagerung, Röstung, und der Zubereitung den höchsten Qualitätsanforderungen. Diese Grundsätze stellen den Rahmen für einen europäischen Zusammenschluss dar, der unter dem Namen SCAE ein gemeinsames Dach hat (1200 Mitglieder).

Informationen zum Veranstalter: Swiss-SCAE (Speciality Coffee Association of Europe)

In der Swiss SCAE (80 Mitglieder) begegnen sich professionelle und private Kaffee Enthusiasten: Gastronomen, Röster, Ausrüster, Hersteller von Kaffeemaschinen, Importeure, private Gourmets und Vertreter von anderen Kaffee-Vereinigungen. Gemeinsam betreibt man Schulung und Wissensvermittlung.

Die SCAE bildet in Kursen Kaffee-Baristi aus und führt Prüfungen mit international anerkanntem Diplom der SCAE Europa durch. Sie organisiert öffentliche Seminare und Workshops (Sensorik, Rösten, Mahlen etc.). Die SCAE organisierte ebenfalls den ersten Schweizer Tag des Kaffees am 26. September 2008.

Besondere Aufmerksamkeit bei Presse und Publikum geniessen die jährlich veranstalteten Schweizer Meisterschaften für Kaffee Baristi, Latte-Art, Coffee in good Spirits (Kaffeegetränke mit Alkohol) und Cup Tasting. Die Gewinner nehmen jeweils an den Weltmeisterschaften teil welche 2009 in Atlanta (USA) und Köln stattfinden. 2006 fanden die Weltmeisterschaften mit 9’000 Besuchern in Bern statt. Für weitere Informationen: Armin Luginbühl, Board Member. Speciality Coffee Association of Europe (SCAE), Swiss Chapter
E-Mail: armin.luginbuehl@swissscae.ch. Webseite: www.swissscae.ch

Kurstipp:
«Kaffee – eine heisse Leidenschaft!» Zweitägiger Baristakurs über Grundlagen rund um Kaffee und Einführung in die Baristakunst.

Sind Sie ein angefressener Kaffeeliebhaber und Home-Barista oder ein anspruchsvoller Gastronom, der seine Gäste mit einem perfekten Espresso zu einer zweiten Tasse verführen möchte? Dann sind Sie bei uns richtig. Teilen Sie mit uns Ihre Passion und legen Sie den Grundstein für Ihren perfekten Espresso und Cappuccino. Die Kaffeezentrale in Uster bietet uns dazu das geeignete Ambiente, um uns gemeinsam in die Materie hineinzubegeben.

Kursinhalte:

• Einführung in die Welt des Kaffees
• Grundlagen Zubereitungsmethoden
• Grundlagenkenntnisse zu Kaffeemischungen, Kolbenmaschine, Kaffeemühle und Baristatechniken.
• Der perfekte Espresso
• Der perfekte Cappuccino
• Verschiedene Kaffeerezepte
• Theorie und viele praktische Übungen

Zielpublikum:

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kaffeeröstereien, Kaffeehandel, Kaffeemaschinenhersteller und –Händler
• Gastronomen
• Kaffee Afectionados, also Menschen welche
Freude an gutem Kaffee haben

Zertifizierung „Basic Barista“: Wenn Sie es wünschen, zertifizieren wir am Ende des Kurses Ihr neu erworbenes Wissen mit dem internationalen SCAE Zertifikat „Basic Barista“
Die Prüfung umfasst einfache praktische Tests und eine schriftliche Prüfung.


Leitung: Matthias Lübke (La Semeuse) & Mario Mohr (Kolanda). Beide sind autorisierte SCAE Baristatrainer.

Anzahl Teilnehmende: Um praxisorientiert arbeiten zu können beschränken wir den Workshop auf maximal 8 Teilnehmer.

Kosten:
CHF 580.00 für Mitglieder der SCAE. CHF 800.00 für Nicht-Mitglieder der SCAE
Im Workshop-Preis sind eine umfassende Dokumentation, Verpflegung mittags sowie die Pausengetränke enthalten.
Zertifizierungskosten: CHF 80.00 für SCAE Mitglieder und CHF 100.00 für Nicht-Mitglieder.

Ort: Kaffeezentrale Gustus GmbH, Aathalstrasse 74, 8610 Uster
Datum/Zeit: 22. bis 23. November 2008, 09.00h bis 18.00h

Anmeldung schriftlich an:
Heinz Trachsel, Swiss SCAE
Schlossstrasse 11, 3098 Köniz
oder
heinz.trachsel@swissscae.ch

Anmeldeschluss 15. Oktober 2008

Weiterlesen: Dossier Kaffee