Datum:

Messe-Tipp: Delikatessen an der Gourmesse 2008

Gourmesse in Zürich, 10.-13. Okt 2008 mit Gastland Italien

von Foodaktuell Importer


Köche zeigen was sie können, Händler und Hersteller präsentieren, was sie haben: Auch die diesjährige Gourmesse im Zürcher Kongresshaus serviert ein anregendes Menu an Genussseminaren, Kochshows und Degustationen. Gastland ist heuer Italien. Bild: Giovanni Scuderi aus Italien, ein treuer Aussteller mit aufgetürmtem Parmesan.

Vier Tage lang, vom Freitag 10. bis Montag 13. Oktober 2008, tauchen die Feinschmecker in die Welt der Delikatessen, wiederum inszeniert von der Edition Salz&Pfeffer AG. Das Schwergewicht liegt auf Degustation und Schulung der Sinne, besonders auf ihre Kosten kommen insbesondere die Freunde italienischer Küche.

132 Olivenöle aus elf Ländern stehen zur freien Degustation bereit. Darüber hinaus führen Fachleute die interessierten Gourmets durch kurze Degustationsevents mit Whisky, Kirsch, Bier und Winzerchampagner. Sensorik-Spezialist Patrick Zbinden gibt Seminare über Käse sowie über die Kombination von Whisky&Grand-Cru-Schokolade. Die Themen der weiteren Workshops sind so vielfältig wie ein Galabuffet, Wissenswertes erfährt man unter anderem über Essig, Pfeffer, die Pflege von Küchenmessern, das kulinarische Erbe der Schweiz, Molekulares Kochen, Schweizer Käse mit AOC-Siegel, Kaffee, japanische Schneidetechnik oder Austern.

Um die 150 Hersteller und Händler von Delikatessen jenseits der Futtermittelindustrie präsentieren auf dem grossen Genussmarkt ihre Leckerbissen. Gerade für die Kleinunternehmer sei die Gourmesse in den vierzehn Jahren ihres Bestehens zur unverzichtbaren Marketingplattform geworden, sagt Messedirektor Stefan Schramm: «Wer kein nennenswertes Werbebudget und gute Vertriebskanäle hat, ist angewiesen auf den Direktkontakt zu den Geniessern. Und dieser wiederum entdeckt an der Gourmesse gerade jene Spezialitäten, die er im Detailhandel nicht findet.»

Noch ein treuer Aussteller mit italienischen Wurzeln: Olivenöl-Guru Nicola di Capua. Er hält hier keine Predigt sondern demonstriert, wie breit sein Sortiment an aromatisierten Olivenölen ist.

In der Kochinsel verraten renommierte Schweizer Köche Tipps und Tricks rund um den Herd, zeigen wie man Gemüse und Früchte einmacht, mit Curry umgeht, Gnocchi kreativ kombiniert oder Pilzgerichte kreiert. Devise: Fragen, probieren, lernen. Unter anderem demonstriert der Pâtissier Weltmeister 2007 Rolf Mürner den Umgang mit Airbrush und Techniken aus der Molekularküche.

Zum Feinschmeckertreffen gehört eine Kinder-Gourmesse, in der die Kinder nicht nur betreut und verpflegt werden, sondern auch auf spielerische Weise ihrem Geschmackssinn auf die Spur kommen. Messedirektor Stefan Schramm: «Nur Menschen, die lernen, ihre Sinne zu gebrauchen und bewusst wahrzunehmen, vermögen das Bessere vom Guten zu unterscheiden.» (Text: Gourmesse)

Gourmesse in Kürze

Kongresshaus Zürich, 01 206 36 36

Freitag 10. bis Montag 13. Oktober 08, jeweils 11 bis 21 Uhr (So u Mo bis 20 Uhr)

Eintritt: Fr. 25.-, Rentner, Studenten und Kinder ab 13 Jahren Fr. 15.-, Familienkarte Fr. 50.-

Internet: www.gourmesse.ch