Datum:

SGWH-Relaunch an der Biofach

Die Schweizerische Genossenschaft der Weich- und Halbhartkäsefabrikanten SGWH nimmt nach einer Absenz wieder an einer internationalen Messe teil.

von Alimenta Import

Fünf Mitglieder und ein Bewerber der SGWH zeigen vom 19. bis am 22. Februar in Nürnberg an der Weltleitmesse für Bioprodukte ihre Spezialitäten. Sepp Brülisauer, Käserei Künten, Sepp Spielhofer, St. Imier, Thomas Stadelmann der Käserei Stofel, Melchior Schoch, Käserei Berghof in Ganterschwil, und SGWH-Bewerber Philipp Müller der Käserei Neuwies in Lütisburg-Station und Peter Odermatt der Bergsenn AG, zeigen gesamthaft 20 Bio-Spezialitäten. «Wir haben sogar die Gold- und Silbermedaillen gewonnen», sagt Peter Odermatt stolz. Der Bio Vollmilchkäse von Untervaz hat die goldene DLG-Auszeichnung, der Engadiner Ftan die silberne Medaille, vergeben von der deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG), erreicht. Sepp Brülisauer der Käserei Künten hat die silberne Medaille mit dem «Urchrüter Chäs» gewonnen. Am Freitag den 20. Februar haben die Käser die Preisauszeichnungen erhalten.
DLG Lebensmittelpreise
Auch die SGWH nutzt die Kooperationsmöglichkeiten der Osec Business Network Switzerland und tritt so unter deren Dach, im Swiss Pavilion der gutbesuchten Halle 1 auf. Die sechs Partner zahlen den Auftritt aber aus dem eigenen Sack. Peter Odermatt hat den Platz schon früh unter Bergsenn reserviert. Odermatt hätte diesen im Falle eines SGWH-Verzichts auch selber beansprucht, hat ihn jedoch jetzt an die SGWH abgetreten. hps

BioFach 2009 Nürnberg, Germany Donnerstag, 19. bis Sonntag, 22. Februar 2009 – Halle 1 Stand 224

SGWH vor dem Aus?

SGWH sucht SCM

Für Käsespezialitäten ein gutes Jahr