Datum:

Tom Lüthi droht ebenfalls das Aus

Nachdem Emmi auf Superstar Roger Federer verzichtet, könnte nun für Motorrad-Rennfahrer Tom Lüthi ebenfalls das Aus kommen.

von Alimenta Import

Der Schweizer Milchproduzent Emmi muss sparen und kündigt deshalb den Sponsoring-Vertrag mit Roger Federer auf Ende Jahr. Weltstar Federer hat einen entsprechenden Preis. «Federer ist eine Klasse zu hoch für uns», sagt Emmi-Sprecher Stephan Wehrle der Zeitung «Sonntag». «Werbung mit einem globalen Superstar macht für Emmi keinen Sinn», sagt Wehrle. Das Unternehmen sei dafür in zu wenigen Märkten aktiv. Emmi begann die Zusammenarbeit mit dem Tennis-Star vor knapp sieben Jahren.

Bei Federer wird es vermutlich nicht bleiben. Töfffahrer Tom Lüthi ist ein Wackelkandidat. Laut «Sonntag» stellt Emmi ein Ultimatum: Bringt er bis Ende Jahr keinen Podestplatz, beendet das Unternehmen die Zusammenarbeit. Ende des vergangenen Jahres hatte Emmi mit DJ Bobo bereits einen anderen prominenten Werbeträger verabschiedet. pd

Tom Lüthi – Video, Crash in Indianapolis

Emmi löst Sponsoringverträge auf, wie diejenigen von Roger Federer und DJ Bobo.