Datum:

Grossfusion auf Brasiliens Lebensmittelmarkt

Die beiden brasilianischen Lebensmittelkonzerne Perdigão und Sadia haben sich auf eine Fusion geeinigt und bilden künftig einen der weltweit grössten Fleischkonzerne.

von Alimenta Import

Das neue Unternehmen mit insgesamt 120’000 Beschäftigten soll den Namen “Brasil Foods” tragen, wie die Nachrichtenagentur SDA berichtet. Durch die Fusion entsteht der zweitgrösste Lebensmittelkonzern Brasiliens mit einem Jahresumsatz von rund 22 Milliarden Reais (11,8 Mrd. Franken). Die Verwaltungsräte beider Firmen stimmten dem Schritt zu, wie die Unternehmen laut SDA mitteilten.

Der Zusammenschluss muss noch von den Wettbewerbsbehörden in Brasilien genehmigt werden. Perdigão wird 68 Prozent, der kleinere Konzern Sadia 32 Prozent des Unternehmenskapitals halten. Der gemeinsame Anteil am weltweiten Geflügelmarkt liegt bei etwa 25 Prozent. Durch die Fusion entsteht zudem einer der weltweit grössten Produzenten und Exporteure von verarbeitetem Fleisch. Perdigão und Sadia sind derzeit in 110 Ländern aktiv. lid