Datum:

Napfmilch ist wieder auf Kurs

Die Neue Napfmilch AG in Hergiswil am Napf hat neue Produkte in der Pipeline und der Geschäftsführer zeigt sich zuversichtlich

von Alimenta Import

Der Besuch des Verbandes der Schweizer Agrarjournalisten, die nach ihrer jährlichen Generalversammlung in Willisau eine Exkursion in die «Pionierregion» Napfgebiet machten, zeigte, dass die Molkerei wieder auf Kurs ist.

Geschäftsführer Daniel Erni führte die Agrarjournalisten durch den Betrieb und stellte die wichtigsten Produkte der Firma vor: Der Bio-Frischkäse, der ab Mitte Juni in neuen Geschmacksvarianten erhältlich sein wird, lactosefreie und andere Bio-Joghurte. Die Napfmilch AG hatte nach einer Produktionserweiterung Ende 2007 Probleme mit der Produktequalität, die mangels Absatz schnell zu finanziellen Problemen führten. Im Februar 2008 ging die Firma in die Nachlasstundung, mit Geldern der Luzerner Bäuerlichen Bürgschaftsstiftung und der Zentralschweizer Milchproduzenten wurde dann die Auffanggesellschaft Neue Napfmilch AG gegründet. Es habe lange gedauert, bis man das Vertrauen der Abnehmer wieder gewonnen habe, sagte Erni, zeigte sich aber zuversichtlich, dass die Firma nun auf gesunden Beinen steht. Die wichtigsten Abnehmern sind Coop und Manor.lid