Datum:

Nachwuchs für die Milchwirtschaft

Anfang Juli 2009 feierten angehende Milchtechnologen sowie Absolventen der Attestausbildung für Milchpraktiker aus verschiedenen Kantonen ihre bestandenen Berufsprüfungen in Wil.

von Alimenta Import

Neun Milchpraktiker sind zur Prüfung angetreten und haben ihr Attest erhalten. Bei den Milchtechnologen erreichten 25 von 28 zur Prüfung angetretenen Kandidaten ihr Ziel und erhielten das Fähigkeitszeugnis. Marcel Züger, Präsident der Fachkommission Milchtechnologie, gratulierte den erfolgreichen Absolventen. Seinen speziellen Dank richtete Züger an die Lehrbetriebe und Lehrmeister, dass diese in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten Lehrplätze aufrecht erhalten und damit Fachpersonal für die Zukunft gewährleisten. Kurt Leuenberger, Rektor des Berufsbildungszentrums Wil, hob hervor, dass die reibungslos verlaufenen Prüfungen auch der guten Arbeit von rund 40 Experten zu verdanken sind sowie den zuständigen Klassenlehrern.

Das Abholen der Lehrbriefe bereitete den Absolventen doppelte Freude: Sie durften sich an einem äusserst reichhaltigen «Gabentempel» Nützliches für den Alltag aussuchen. Zahlreiche Firmen aus der milchverarbeitenden Industrie und dem Gewerbe haben wiederum grosszügig Sach- und Materialspenden für den Nachwuchs der Branche gestiftet. Dies, so Kurt Leuenberger, stellte einen schönen Beweis dafür dar, dass dieser Anlass schweizweit gewürdigt werde.

Hervorragende Leistungen
Bei den Milchtechnologen haben sechs Absolventen herausragende Leistungen und Spitzenresultate mit Noten von 5,5 und höher erreicht. Der Notendurchschnitt der ganzen Klasse lag bei 4,86. Das sei sehr erfreulich, nachdem bei den Zwischenprüfungen vor einem Jahr der Schnitt noch deutlich tiefer war, stellte Marcel Züger fest.

Ueli Rupp sieht diese Bestleistungen im Zusammenhang mit der Tatsache, dass der Zusammenhalt innerhalb der Klasse besonders gut war: «Die ‹Chemie› stimmte, niemand scherte aus, dies ist ein ebenso wichtiger Erfolgsfaktor wie die schulische Seite.»

 

Die Absolventen
Milchtechnologen/-innen: Stefano Brendle, Gerhard Walter; Joshua Dolder, Gemperle; Patrick Egli, Tschumper GmbH; Andrea Etter, Sennerei Bachtel; Maya Früh, Käserei Stofel AG; Florian Gerber, Reinhard; Walter Grob, Traber Käse AG; Benjamin Grossenbacher, Züger Frischkäse AG; Rolf Gruber, Züger Frischkäse AG; Ralf Habegger, Liechti; Rolf Habegger, Hug; Philipp Herzog, Manser Molki AG; Daniel Hess, Käserei Preisig; Claudio Imhof, Käserei Wüthrich AG; David Jost, Gerber; Roger Liebi, Hans Kurmann; Patrick Liechti, Stadelmann; Stefanie Manser, Fuchs + Co. AG; Steffen-Claus Messerschmidt; Sennerei Andeer; Christian Oderbolz, Gantenbein; Michael Opprecht, Egger; Cindy Pianta, Käse-rei Räuchlisberg AG; Stefan Sturzenegger, Sturzenegger; Johannes Thoma, Käserei Stampf.
Die Bilder: 1 2

Milchpraktiker/-innen: Erich Ackermann, Käserei Räuchlisberg AG (Lehrbetrieb); Burhan Balta, Thoma; Claudio Forster, Strähl Käse AG; Thomas Huber, Kaufmann; Daniel Lenherr, Sinnesberger; Hanspeter Metzger, Käserei Bettswil; Urs Senn, Vogel Käsehandwerk GmbH; Fabian Weishaupt, Käserei Sax; Marina Zahner, Keller-Käse GmbH.