Datum:

Ruedi Hadorn neuer SFF-Direktor

Die Delegiertenversammlung des Schweizer Fleisch-Fachverbandes wählte an ihrer Sitzung vom 11. November Ruedi Hadorn zum neuen Direktor des SFF.

von Alimenta Import

Der 45-jährige Ingenieur-Agronom übernimmt das Amt auf den 1. Januar 2010 von Balz Horber, der in den Ruhestand tritt. Ruedi Hadorn ist seit 2003 Projektleiter für Fleischverarbeitung an der dem Bundesamt für Landwirtschaft unterstellten Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux ALP. Zuvor leitete er die Schweizerische Geflügelzuchtschule (heute «Aviforum»). Ruedi Hadorn schloss an der ETH Zürich als diplomierter Ingenieur Agronom ab und promovierte anschliessend zum Dr.sc.tech. mit einer Dissertation über die Verwertung von unterschiedlichen Nahrungsfasern bei Mastschweinen und Poulets.

Gleichzeitig nahm die Delegiertenversammlung zustimmend Kenntnis von der Ernennung von Elias Welti, lic.phil, zum stellvertretenden Direktor. Der 33jährige Elias Welti steht seit zwei Jahren im Dienste des SFF, nach Stationen im Generalsekretariat der CVP und im Bundesamt für Berufsbildung und Technologie. Welti ist Inhaber eines Diploms für Verbandsmanagement. pd