Datum:

Wechsel in der Molkerei Gstaad?

Steht an der Spitze der Molkerei Gstaad erneut ein Wechsel an? Das «Thuner Tagblatt» stellt diese Frage, nachdem kurzfristig zu einer ausserordentlichen Generalversammlung eingeladen wurde.

von Alimenta Import

«Muss Willy Berger, Geschäaftsführer der Molkerei Gstaad, das Unternehmen nach zwei Jahren verlassen?» Diese Frage stellt das «Thuner Tagblatt» (TT) in seiner Ausgabe vom 18. November. Ein Hinweis darauf gebe die kurzfristig einberufene Generalversammlung vom 20. November. Grund dafür könnte das schlechte Einvernehmen zwischen Hans-Ruedi Steiner, Präsident der Milchgenossenschaft, und Willy Berger sein. Kürzlich sei den Mitarbeitern mitgeteilt worden, dass per sofort Steiner und nicht mehr Berger ihr Ansprechpartner sei, schreibt das TT.

Gemäss dem TT könnte es an der Generalversammlung zu einem Machtkampf zwischen Berger und Steiner kommen. Ein Szenario besagt, dass Steiner und ein Teil des Vorstandes abgewählt würden und Berger von den verbleibenden Vorstandsmitgliedern unterstützt würde. Das zweite geht davon aus, dass Steiner im Amt bleibt und Berger seine Koffer packen muss. mig