Datum:

Nestlé erwirbt Tiefkühlpizza-Geschäft von Kraft Foods

3.7 Milliarden Dollar. Soviel ist Nestlé das Pizza-Geschäft von Kraft Foods wert. Der Konzern wird somit der Marktführer im TK-Pizza-Geschäft.

von Alimenta Import






Paul Bulcke, CEO von Nestlé, sagte laut Medienbericht: «Dieses Tiefkühlpizza-Geschäft weitet die Aktivitäten von Nestlé im Bereich der Tiefkühlprodukte in Nordamerika erheblich aus. Es ist eine Kombination aus ausgewählten, grossartigen US-amerikanischen und kanadischen Marken, industrieweit führender F&E und ausgezeichneter Vertriebskanäle, die unser für den Bereich Speiseeis existierendes Direktlieferungssystem komplettieren. Mit einem Gesamtumsatz von rund CHF 3 Milliarden wird Nestlé in der attraktiven, schnell wachsenden Kategorie der Tiefkühlpizzen Weltmarktführer werden.»

Die Vereinigten Staaten sind der weltweit grösste Markt für Pizzen mit einem Umsatz von rund USD 37 Milliarden. Mit einem geschätzten Umsatz von USD 2,1 Milliarden im Jahr 2009 nimmt Kraft Foods die führende Position in der Tiefkühlpizza-Kategorie ein und erzielte in den letzten vier Jahren ein zweistelliges Wachstum in den Vereinigten Staaten und Kanada. Die Marken DiGiorno und California Pizza Kitchen haben die Entwicklung des Premium-Segments vorangetrieben und stellen für Konsumenten und Familien attraktive Alternativen zum Ausser-Haus-Konsum und der Nutzung von Pizza-Lieferdiensten dar. Das Geschäft umfasst noch andere starke Marken wie Tombstone und Jack’s. Darüber hinaus ist Delissio die führende Tiefkühlpizzamarke in Kanada.

Das Geschäft wird Teil von Nestlé USA sein. «Unsere vereinten Fähigkeiten in den Bereichen Direktlieferung, F&E, Innovation sowie unsere Verpflichtung zu Qualität, Geschmack und Zweckmässigkeit machen dies zu einer strategisch guten Ergänzung unseres Tielfkühlprodukteportfolios», sagte Brad Alford, Präsident und CEO von Nestlé. pd/hps