Datum:

Fonterra expandiert im Mittleren Osten

Die neuseeländische Molkereigenossenschaft Fonterra erweitert ihre Aktivitäten in Saudi-Arabien. Grundlage bildet die vollständige Übernahme der Anteile des bisherigen Joint-Ventures Saudi New Zealand Milk Products (SNZMP).

von Alimenta Import

Die SNZMP verarbeitet nach Angaben von Fonterra derzeit etwa 30’000 Tonnen Milch neuseeländischer Herkunft. Von Saudi-Arabien aus will die Molkereigenossenschaft Märkte im Mittleren Osten, Nordafrika sowie in den asiatischen GUS-Staaten ausbauen, kündigt Fonterras Regionalmanager Mark Wilson an.

In der Region erachtet das Unternehmen 20 Staaten als interessant, in denen zusammen etwa 250 Millionen Konsumenten leben. Das Marktvolumen für Milchprodukte beziffert Fonterra dort auf mehr als fünf Milliarden US-Dollar. lid