Datum:

Was Lebensmittelproduzenten spenden

Während die internationale Hilfe anrollt und tonnenweise Hilfslieferungen am Flughafen in Port-au-Prince warten, wird auch die Nahrungsmittelindustrie aktiv.

von Alimenta Import

Das Erdbeben, das am 13. Januar mit einer Stärke von 7 Punkten auf der Richterskala die Karibikinsel Haiti heimsuchte, löst eine Welle der Solidarität aus. Das amerikanische Foodmagazin FoodBev listete die amerikanischen Lebensmittelhersteller auf mit ihren Spenden.

So spendete die Campbell Soup Co 200 000 Dollar, Coca Cola 1Million für das amerikanische Rote Kreuz, sein Abfüller auf der Dominikanischen Republik stellt Wasser und andere Getränke für Hilfslieferungen zur Verfügung. Con Agra Foods spendet 100 000 Dollar, Diageo Plc stellt für 45 000 Dollar Nahrung für Erdbebenopfer zur Verfügung.

General Mills und Kellogg Co spenden 250 000 Dollar. Kraft Foods spendet 200 000 Dollar, will aber diesen Betrag noch mit HIlfe der Angestellten auf 300 000 Dollar erhöhen. McDonalds will zusammen mit Arcos Dorados eine Million Dollar entsenden, während Nestlé Waters North America für eine Million Dollar Wasser spenden will. PepsiCo will Quaker Produkte und Wasser in Flaschen durch seinen Abfüller in Florida spenden.
Unilever spendet in Zusammenarbeit mit dem Food Programm der Vereinten Nationen 500 000 Dollar spenden. hps