Datum: Branche:

Kambly feiert 100 Jahre

Die Geschichte der Schweizer Familienunternehmung Kambly ist über drei Generationen geprägt von Pioniertaten von Menschen für Menschen. Alles begann mit einer Liebesgeschichte. Dem Ruf der Liebe folgend kommt der Gründer, Oscar R. Kambly I nach Trubschachen. Nach dem Familienrezept seiner Grossmutter bäckt er für Dorf und Talschaft die originellen Bretzeli, die bald so beliebt sind, dass er beschliesst, seine Hausspezialität in einem weiteren Umkreis zu verkaufen. 1910 gründet er die Firma Kambly und legt den Grundstein zur heutigen Fabrik.

von Foodaktuell Importer




Biscuitssorten-Mix-Packung von Kambly

Am Anfang von Kambly steht eine Liebesgeschichte. Dem Ruf der Liebe folgend liess sich der junge Oscar R. Kambly 1906 als Bäcker in Trubschachen nieder und gründete 1910 die Firma Kambly. Seit 100 Jahren wird im Hause Kambly eine Vielfalt von einzigartigen Gebäckspezialitäten Tag für Tag mit der gleichen Hingabe und Sorgfalt gebacken.

Kambly ist eine von fremden Eigenkapitalgebern unabhängige Schweizer Familiengesellschaft, von den Unternehmern geführt seit 3 Generationen. Die Entwicklung der Unternehmenskultur und der Markenidentität ist stark geprägt vom persönlichen Engagement der unternehmensverantwortlichen Eigner, welche sich zu klaren Werten bekennen und mit ihrem Namen dafür einstehen. Der Wille und die Fähigkeit, an seinen Aufgaben als Mensch und als Organisation zu wachsen, die Hingabe, stetig zu verbessern und zu erneuern, haben die Geschichte von Kambly geprägt.

Fünf Pioniertaten weisen die Zukunft

Die gleichen Leitideen, die von Anfang an die Entwicklung prägten, gelten heute noch wie damals. Es sind fünf mutige Taten, welche wie ein Strategievermächtnis und Credo auch das heutige Team immer wieder neu begeistern, täglich sein Bestes zu geben.

1. “Einzig das tun, was wir besser können”
Der Gründer, Oscar R. Kambly I., buk 1906 zum ersten Mal für die Talschaft die “Bretzeli” nach dem Familienrezept seiner Grossmutter. Bald darauf konnte er die Bäckerei seines früheren Lehrmeisters in Trubschachen übernehmen und legte bereits 1910 den Grundstein zur heutigen Fabrik, mit der Vision: “Statt wie jede Bäckerei eine Vielzahl austauschbarer Produkte nur fürs Dorf herstellen, bringe ich eine einzigartige Spezialität in die ganze Schweiz”.

2. “Qualität ohne Kompromisse”
Von Anfang an setzt Oscar R. Kambly auf kompromisslose Qualität. Bei Ausbruch
des 1. Weltkrieges im Jahre 1914 umfasst die Belegschaft bereits 25 Personen.
Während der Zeit des kriegsbedingten Rohstoffmangels werden in der Branche Ersatzrohstoffe eingesetzt, er verzichtet jedoch auf die Produktion, wenn keine frische Butter und Eier verfügbar sind – nie würde er das Originalrezept ändern.
Bis Ende der dreissiger Jahre wächst das Unternehmen auf über 100 Angestellte, und trotzdem hält der Gründer auch im 2. Weltkrieg konsequent an seiner Qualitätspolitik fest. Stark hat die Unternehmung durch diese Selbstbeschränkung gelitten, doch spätestens dann wussten die Schweizer Konsumenten, dass Kambly kompromisslos “bestmögliche Qualität” ist.

3. “Steter technologischer Vorsprung”
Der Pionier der 2. Generation, Oscar J. Kambly II., fügte eine weitere Vision hinzu, für welche er sein ganzes Leben einsetzte: In England, der damaligen Hochburg der industriellen Fertigung, lernte er die rationelle Herstellung grosser Mengen. An den Traditionsorten artisanaler Schokolade- und Confiseriekunst in der Schweiz, in Wien und Budapest lernte er die hohe Schule edler Verfeinerung – um beide Fähigkeiten mit modernsten Technologien und bahnbrechenden Eigenkonstruktionen zu vereinen. Ein weiterer Grundstein zur Führerschaft war gelegt.

4. “Die Spitze immer wieder neu besetzen”
Was erfolgreich ist, wird nachgeahmt, und was viele nachahmen, wird austauschbar. Dies ist der Ansporn, immer wieder weiterzugehen, neue Bedürfnisse und Trends als Erster zu erkennen und als Erster zu nutzen. Die führende Marke sein heisst auch, immer wieder neue Wege zu gehen und stets Innovationsführer zu sein.

5. “Kambly ist überall da verfügbar, wo Kenner Biscuits hoher Qualität
suchen”

Nur an wenigen Orten der Welt gibt es immer in unmittelbarer Nähe gute Bäckereien und gute Confiserien, und auch da sind die Produkte nicht haltbar. Es gehört zur Geschäftsidee Kambly, dass anspruchsvolle Konsumenten weltweit, wo die entsprechende Esskultur und Kaufkraft besteht, überall da, wo sie die täglichen Einkäufe tätigen, Kambly-Gebäcke in edler und haltbarer Qualität finden.

Heute ist Kambly der bedeutendste Gebäckhersteller und führende Exporteur der Schweiz. Die Marke Kambly ist die bekannteste und beliebteste Biscuitmarke der Schweiz und in Frankreich die führende Marke im Premium-Segment „biscuits haut de gamme“. Die Hälfte des konsolidierten Umsatzes von rund CHF 160 Mio erfolgt im Ausland. Kambly ist in über 50 Ländern auf allen 5 Kontinenten vertreten und gilt im Premium-Segment edlen Feingebäcks als weltweiter Qualitäts- und Innovationsführer.

Spitzenleistungen in der Herstellung und Vermarktung von Biscuits ist auch in Zukunft das Ziel von Kambly, dafür setzen sich unsere 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag für Tag ein. Auf jeder Verpackung – rund 400’000 x pro Tag – steht das persönliche Bekenntnis von Kambly zu steter Verbesserung, als Garantie und Selbstverpflichtung zu einer „Qualität ohne Kompromisse“: „Vielleicht sind so viele Leute seit so vielen Jahren mit unserer Qualität zufrieden, weil wir es nie ganz sein werden.“ Oscar A. Kambly




Vertreten auf fünf Kontinenten, von Asien…

Kambly in aller Welt

Kambly ist heute in über 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent und gilt als Qualitäts- und Innovationsführer im Feingebäck-Premium-Segment. Gut die Hälfte des Umsatzes von über CHF 160 Mio wird im Export realisiert, mit wachsender Anzahl bedienter Länder, Regionen und Läden.

Weltweit wissen immer mehr Menschen echte Qualität von blosser Massenware zu unterscheiden und zu schätzen. Immer mehr sehnt man sich nach dem wahrhaft Guten und Authentischen. Gemessen am gesamten Weltmarkt für Backwaren ist Kambly als fokussierter Spezialist zwar verhältnismässig klein, doch international ist die Nische des „klein aber fein“, des „weniger ist mehr“, der feinen Lebensmittel allerbester und natürlicher Qualität in nachhaltigem Wachstum. In allen Ländern erreichen die Kambly Spezialitäten in qualitativen Tests durchwegs beste Beurteilungen. Wer die Kambly-Qualität einmal gekostet hat, ist treuer Konsument. Kambly verkörpert weltweit das Beste aus der Schweiz.

Der Aufbau internationaler Märkte erfolgt sehr fokussiert bezüglich Sortiment (resonante Produkte, im Wettbewerbsumfeld herausragend durch relevante Differenzierung) sowie bezüglich Zielgruppen, Regionen, Kanälen und Kommunikationsformen. Das Key Account, Category und Product Management für die internationalen Top-Ketten erfolgt vom Hauptsitz aus, die Betreuung vor Ort durch Länderverantwortliche und qualifizierte Vertriebspartner.

… bis Südamerika

Die Erfolgsfaktoren

Weltweit schätzen anspruchsvolle Konsumenten Kambly für die edle Vielfalt und die hervorragenden Innovationen.

Kambly lebt konsequent die typischen positiven Schweizer Werte: “Qualität ohne Kompromisse”, “Sicherheit, das Beste zu haben”, “Echtheit”, “Authentizität”, “Glaubwürdigkeit”, “intakte Natur”, “Nachhaltigkeit”.

Alles wird in der Schweiz hergestellt, so sorgfältig wie von Meisterhand, jedoch mit den modernsten Hilfsmitteln der Technik.

Kambly verkörpert “Swissness” und “Premiumness”. Als bekannteste und beliebteste Biscuitmarke ist Kambly ein Teil der Schweiz.

Kambly ist eine unabhängige Schweizer Familienunternehmung mit einer Qualitäts-Tradition seit bald 100 Jahren.

Die artisanale Sorgfalt und Tradition der Schweizer “Maîtres Confiseurs et Chocolatiers”.


Original-Brezeleisen von Kambly

100 Jahre Kambly (Facts)

Gründung des Stammhauses 1910 durch Oscar R. Kambly I. Heutige Struktur der Gruppe KAMBLY HOLDING AG, Trubschachen, mit einem Aktienkapital von CHF 3,1 Mio im Besitze der Familie Oscar A. Kambly III

Werke
in Trubschachen BE (Stammhaus)
in Lyss BE
Kambly France SA, Paris
Interkambly Development Ltd., Zug

Leitung
Oscar A. Kambly III, Präsident des Verwaltungsrates
Hans-Martin Wahlen, Vorsitzender der Geschäftsleitung

Belegschaft
420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
(100 % Personaleinheiten ganze Gruppe)

Marktstellung
Kambly ist der umsatzstärkste Gebäckhersteller und der führende Exporteur der Schweiz. Die Marke Kambly ist die bekannteste und beliebteste Biscuitmarke der Schweiz und in Frankreich die führende Marke im Premium-Segment “biscuits pâtissier haut de gamme”. Gut die Hälfte des konsolidierten Umsatzes von über CHF 160 Mio erfolgt im Ausland. Kambly ist in über 50 Ländern auf allen 5 Kontinenten vertreten und gilt im Premium-Segment edlen Feingebäcks weltweit als Qualitäts- und Innovationsführer.

Prämierungen
2003 Wird Kambly mit der B.E.S.T. „Brand Excellence Swiss Trophy“ zur besten Schweizer Marke erkoren
2006 Erhält Kambly den höchsten Preis für erfolgreiche Unternehmensführung, den ESPRIX Award für Business Excellence
2008 „Cash Award“ als Arbeitgeber mit der nachhaltigsten Entwicklung
2009 Im Oktober 2009 wird Kambly in Paris mit dem international anerkannten Innovationspreis „Saveur de l’Année 2010“ ausgezeichnet

Text: Kambly SA Spécialités de Biscuits Suisses
CH-3555 Trubschachen. www.kambly.ch

Weiterlesen: 100 Jahre Kambly-Brezeli