Datum:

Berner Wintergrillfest im Rückblick

Proviande startete die Grillsaison am 30.1.2010

von Foodaktuell Importer




Die Wintergrill-Festbesucher konnten sich sich von den Experten am Grill oder Smoker beraten lassen und zartes Rind- oder Schweinefleisch mit schönem roten Barbecuerand degustieren. Bild: Daniel Schneiter vom Acher Barbecue-Team (Mitglied der Swiss Barbecue Association)

«Schweizer Fleisch» hat am 30. Januar den Berner Waisenhausplatz zum vierten mal in eine stimmungsvolle Grill-Oase verwandelt und ein attraktives Fest für grosse und kleine Grillfans organisiert. Schon die ersten drei Wintergrillfeste hatten Glück mit dem Wetter. Auch dieses Jahr war es zwar kalt, aber teilweise sonnig und kaum windig. Die Kälte ist offenbar kein Nachteil: Der Zeitpunkt im Januar sei bewusst gewählt, denn die kuschelige Atmosphäre mit wärmenden Feuern und gemütlichen Sitzecken lasse sich nur im Winter so stimmungsvoll inszenieren, ist bei Proviande zu hören.


Der Anlass lockte vom Mittag bis am Abend gemäss Proviande über 5000 Besucher auf den Waisenhausplatz, die rund 400 kg Fleisch und 240 kg Wurstwaren konsumierten. Zur Verfügung gestellt wurde das Fleisch von Micarna, die Poulets von den Schweizerischen Geflügelproduzenten und die Gratis-Cervelats für die Kinder vom kantonalbernischen Metzgermeisterverband. Weitere Fleischlieferanten waren der Schweizerische Ziegenzuchtverband und der Schweizererische Schafzuchtverband.


Gratis-Cervelas für die Kleinen. Früh übt sich, was ein Grillmeister werden will.

An verschiedenen Grill-Lounges konnten die Besucher selber Spiesschen grillieren oder von den Grillmeistern fertig zubereitete Schweizer Fleisch-Spezialitäten geniessen. Abwechslungsreich war auch das Unterhaltungsprogramm auf der Showbühne: Jugendliche und Junggebliebene liessen sich von den Bands Anshelle und Unchain musikalisch in Feststimmung bringen, und die Märli-Erzählerin Prisca Saxer verzauberte die jüngsten Besucher. Sven Epiney führte als Moderator charmant durch das Programm.


Die BesucherInnen erlebten ein abwechslungsreiches Fest für die ganze Familie, darunter auch Touristen.

Neben Musik, Spass und Kulinarik ermöglichte «Schweizer Fleisch» mit einer Spendenaktion Ferien für Behinderte: Während einer Stunde „ergrillten“ der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät, Sänger Marc Sway und Music-Star Gewinnerin Katharina Michel insgesamt CHF 2‘500.-. Dieser Betrag wurde von Proviande/«Schweizer Fleisch» verdoppelt, und so konnten schliesslich CHF 5‘000.- an die Stiftung «Denk an mich – Ferien für Behinderte» überwiesen werden.




Lange Schlangen bildeten sich am Mittag vor der Essenausgabe.