Datum: Branche:

Schlaraffia-Weinprämierung 2010

Im Rahmen der Weinprämierung an der Schlaraffia-Messe in Weinfelden Mitte März 2010 wurden die besten Weine zum passenden Menü erkoren. Neun Weine passten besonders gut und erhielten eine Goldmedaille.

von Foodaktuell Importer




Die prämierten Weine an der Schlaraffia 2010

Welche der 29 zu vier Gerichten (Suppe, Meerfisch, Kalbfleischgericht und Süssspeise) vorgeschlagenen Weine würden im Zusammenspiel der Aromen besonders harmonieren? Dieser Frage ging vor Beginn der noch bis Sonntag stattfindenden 10. Schlaraffia Wein- und Gourmetmesse in Weinfelden eine speziell beauftragte Degustationsgruppe nach. Entsprechend der für eine Weinprämierung aussergewöhnlichen Aufgabe war das Gremium zusammengesetzt.

Es verkosteten neben Küchenchefs, Weinfreunden und Gastronomen auch einige Gourmands die Kombinationen von Speis und Trank. Zwar hielten auch Önologen mit, aber selbst für sie war die Aufgabenstellung, einmal die Weine nicht nach Punkten sondern nach dem Harmonieren zu vorgegebenen Gerichten zu beurteilen, etwas Besonderes.

Zu Fisch kann es auch ein “Roter” sein

Nicht überraschend weisse Weine – zwei aus aus Weinfelden und einer aus dem Wallis, sowie ein roter Räuschling vom Zürichsee, schwangen im Einklang zur überaus geschmacksintensiven geräuchten Kartoffelsuppe, beziehungsweise zum Wolfsbarschfilet auf Peperonirauten, obenaus. Die entsprechenden Gold-Diplome – je zwei für die Suppe und die Vorspeise – gingen an Rutishauser Barossa, Burkhart, Cave La Régence Balavaud und ans Weingut Hasenhalde.

Kräftige Rotweine zum Kalbshohrücken

Dass es leichte Weine zum Kalbshohrücken an dunkler Sauce schwer haben würden, war zu erwarten. Obenauf schwangen denn auch kräftige und aromenreiche Rotweine, teils cuvée, teils sortenrein. Sie stammen aus verschiedenen Weinregionen der Schweiz sowie einer aus Umbrien (I). Die vier verliehenen Diplome gingen an Fonjallaz, Weinkellerei Rahm, Cave Papillon und Valentini Bocale (Umbrien).

Ein Süsswein schliesslich erreichte “Gold” zum “Apfel im Schlafrock als Dessert. Das einzige Diplom geht an Burkhart. Auch hier war es offensichtlich keine leichte Aufgabe, zur Süssspeise mit säurehaltiger Frucht das Passendste zu finden.




Die diplomierten Winzerleute sowie Jurymitglieder freuen sich zusammen
v. li.: Michael Burkhart, Erika Beer (Jury), Evelyne Burkhart, Georg Dollinger (Jury), Florian Ludwig (Rutishauser Barossa) und Charly Wenger (Cave Papillon).

Rezeptkärtchen mit Weinempfehlung erhältlich

Die 3. Schlaraffia-Weinprämierung war
nicht nur für Aussteller zugänglich, sondern ganz bewusst auch für andere Weinproduzenten und -händler mit Tropfen aus dem In- und Ausland offen. Einige der teilnehmenden und siegreichen Tropfen lassen sich an der Messe degustieren und kaufen.

Ausserdem sind bei der Schlaraffia-Lounge (Nähe Eingangsbereich der Messe) Kärtchen mit den Rezepten aller vier Gerichte erhältlich, worauf auch die diplomierten Weine vermerkt sind. An demselben Ort werden zudem Flaschen aller prämierten Tropfen ausgestellt.
Die Rezeptkärtchen können nach Messeschluss auch von der Homepage
www.schlaraffia.ch
heruntergeladen werden.

Gold-Diplome Schlaraffia Weinprämierung 2010

Gericht und Wein-Bezugsquelle, Wein-Name, Wein-Zusammensetzung und Jahrgang

Gericht 1: Geräuchte Kartoffelsuppe

Rutishauser Barossa Müller Thurgau 2008
Weingut Burkhart Weinfelden Kernling Spätlese 2008

Gericht 2: Mit Verjus mariniertes Wolfbarschfilet auf Peperonirauten und Basilikumöl

Cave La Régence Balavaud SA Amigne Grand Cru 2008
Weingut Hasenhalde Roter Räuschling Spätlese, 2008

Gericht 3: Kalbshohrücken an Eschalottenjus

Patrick Fonjallaz Jupiter Dézaley Grand Cru Jupiter / Pinot noir, Diolinor, 2008
Weinkellerei Rahm AG Cuvée Cabernet Dorsa, Pinot noir, Gamaret, Acolon, 2008
Cave Papillon Syrah 2008
Bocale Montefalco Rosso Sanginvese, Merlot, Sagrantino, 2007

Gericht 4: Apfel im Schlafrock

Weingut Burkhart Weinfelden Winner süss Siegerrebe, 2007

Weitere Angaben zur Weinprämierung: www.schlaraffia.ch

(Text: Martin Wiesmann. Zweites Bild: Schlaraffiamesse)