Datum:

Bund unterstützt Stromsparprojekte

Das Bundesamt für Energie schreibt einen Wettbewerb aus, in dem es darum geht, möglichst viel Strom zu sparen. Eingaben sind bis Ende April 2010 möglich.

von Alimenta Import

Am 29. März 2010 startete die erste wettbewerbliche Ausschreibung zum Stromsparen. Mit diesem neuen Instrument des Bundes zur Förderung der Effizienz im Strombereich werden Projekte und Programme unterstützt, die möglichst kostengünstig zum sparsameren Stromverbrauch im Industrie-, Dienstleistungsbereich und in den Haushalten beitragen.

Die Auswahl der in den Ausschreibungen eingereichten Vorschläge erfolgt in einem Auktionsverfahren: Den Zuschlag erhalten die Projekte oder Programme mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis, das heisst mit der billigsten eingesparten Kilowattstunde.

Das Budget für die Ausschreibungen im Jahr 2010 beträgt insgesamt 9 Millionen Franken. Die wettbewerblichen Ausschreibungen werden von der Firma CimArk SA in Sion im Auftrag des Bundesamts für Energie durchgeführt.

Die Ausschreibungen für Projekte findet künftig einmal pro Jahr statt. Projekte umfassen eine oder mehrere unterschiedliche Massnahmen zur Senkung des Elektrizitätsverbrauches bei Anlagen, Fahrzeugen oder Gebäuden, die der Projekteigner für sich selbst umsetzt. Projekte können dieses Jahr bis am 30. April eingereicht werden. est