Datum:

Givaudan ist gut ins neue Jahr gestartet

Der Genfer Aroma-Hersteller Givaudan kann im ersten Quartal 2010 eine Umsatzzunahme verzeichnen. Dafür verantwortlich sind auch viele Neuaufträge im Bereich Süsswaren, Getränke und Milchprodukte.

von Alimenta Import

Der Genfer Aromen- und Riechstoffe-Hersteller Givaudan ist mit Schwung ins neue Jahr gestartet. Die Umsätze nahmen im ersten Quartal 2010 um 9,2 Prozent auf rund 1,07 Milliarden Franken zu. In lokalen Währungen betrug das Wachstum 10,6 Prozent.

Die Sparte Riechstoffe, sprich Parfümerie, stieg um 13.1% auf 495.7 Mio. Franken, meldet die NZZ. Doch auch in der Division Aromen legte der Umsatz um 6.1% auf 570.7 Mio. Franken zu. Die Verkaufsdynamik in den Schwellenmärkten habe angehalten, in den «reifen» Märkten habe sich der Aufwärtstrend fortgesetzt, erklärte das Unternehmen.
In der Division Aromen war das Umsatzwachstum laut Mitteilung auf viele Neuaufträge in den Bereichen Süsswaren, Getränke und Milchprodukte zurückzuführen. In der Region Asien-Pazifik wurden die Verkäufe um 13,7% gesteigert. Die Verkaufszunahme in den reifen Märkten lag im mittleren einstelligen Bereich, was laut Mitteilung in erster Linie auf Neuaufträge in Japan zurückzuführen war. hps