Datum:

Verpackungsmesse: Die easy Fairs ist gut gestartet

Die Verpackungsbranche hat seit vier Jahren wieder einen Höhepunkt. In Zürich findet die easy Fairs statt. Nächstes Jahr wird der Event in Bern stattfinden.

von Alimenta Import

220 Aussteller aus der Verpackungs- und der Maschinenbranche präsentieren Ihre Leistungen an der jährlich stattfindenden easyFairs. Alljährlich findet der Anlass nun mit mehr Ausstellern und Besuchern statt. Am Mittwoch, 21. April und Donnerstag, 22. April ist die Verpackungsbranche in Zürich zu Hause. Neben ganzheitlichen Verpackungslösungen und –Prozessen im Bereich Technik und Maschinen, wird an der Messe mit dem Bereich Design und Verkauf gezielt auf Consumer Packaging fokussiert. Der erste Bereich deckt von Verpackungsmaschinen und Verpackungstechnologien über Verpackungsmittel bis zu Label- und Markierungstechnik alle Themen ab.Während Design und Verkauf vorallem Verpackungslösungen für Konsumentenverpackungen zeigt. An Podien wurden Trendthemen aus den verschiedensten Segmenten diskutiert. Ein Wordl Café durfte nicht fehlen, wo Diskussionsrunden mit Branchenspezialisten auf dem Programm standen. Gleichzeitig wurden heute Mittwoch auch die elf neuen eidgenössisch diplomierten Packaging Manager mit ihren Diplomarbeiten diplomiert. Dieses wurde vom Schweizerischen Verpackungsinstitut (SVI) organisiert. Die Messeverantwortlichen sind aber bereits in der Vorbereitung auf die nächste Messe, die in Bern stattfinden wird. Bis jetzt ist der Anmeldungsstand dafür ansehnlich und liegt bei 60% der jetzigen Ausstellerzahl. Einer der das erste Mal an der Ausstellung dabei ist, ist die Firma Sulbana. Sie zeigt unter anderem Mehrkopfwaagen mit Rundkopf die neu im Angebot stehen. Auch mit Mehrkopfwaagen aber „linearen“ ist die Firma Itech vertreten. Beat Reist erklärt den Vorteil einer linearen Waage gegenüber einer Rundkopfwaage. Die lineare streift feuchte oder klebende Produkte wie beispielsweise Speckwürfel ab. Vertreten sind auch Schwergewichte in der Verpackungsbranche wie die Multivac, Awema oder die Tanner AG. hps