Datum: Branche:

Der offiziell beste Jungmetzger 2010 ist Franzose

Zwei Nachwuchs-Metzger aus Frankreich haben den Nationencup beim Internationalen Wettbewerb der Fleischerjugend IWF in Frankfurt an der IFFA gewonnen. Die zwei Schweizer Vertreter erreichten die Plätze 8 und 10 von elf Teilnehmern aus Europa.

von Foodaktuell Importer


Aurélien Brise aus Frankreich ist Sieger des diesjährigen Internationalen Wettbewerbs der Metzgerjugend (IWF). Auf Platz zwei folgt Marcus Beran aus Deutschland. Den dritten Rang belegt Eric Henry, ebenfalls aus Frankreich. Gemeinsam erreichen die beiden Franzosen damit auch in der Mannschaftswertung die höchste Punktzahl und somit den Sieg für das französische Team. Bild: alle elf Teilnehmer.

Damit bezieht der im Jahr 2001 anlässlich des IWF in Gap, Frankreich von den damaligen Gastgebern gestiftete Wanderpokal, ein Metzger aus Massivholz, nach den Stationen Deutschland (2001, 2002 und 2005), Frankreich (2003, 2008 und 2009) und Österreich (2004, 2006 und 2007) endgültig im Land seiner Herkunft Quartier; denn der Wanderpokal geht dreimal in Folge an ein und dieselbe Nation und darf deswegen dort dauerhaft sesshaft werden.



Beeindruckende Wettkampf-Arbeiten der Jungmetzger aus Frankreich

Mit dem Titel „Europameister der Fleischerjugend 2010“ darf sich ab sofort der Jungfleischer Aurélien Brise aus Frankreich schmücken. In einem spannenden Kopf an Kopf Wettkampf konnte er sich gegen 10 Mitstreiter aus den Ländern Deutschland, England, Österreich, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz durchsetzen.

Der IWF wurde in diesem Jahr an zwei Orten durchgeführt. Während Wettbewerbstag 1 in der modernen, nagelneuen Berufsbildenden Schule Technik 2 in Ludwigshafen (www.t2.bbslu.de) stattfand, beherbergte die Internationale Fleischwirtschaftliche Fachmesse IFFA (http://iffa.messefrankfurt.com) in Frankfurt am Main den internationalen Leistungsvergleich an Tag 2. Die Organisation und Betreuung durch den gastgebenden Deutschen Fleischer-Verband liess keine Wünsche offen.

Schweizer Delegation. V.l.: Peter Bleicher, Jens Heiland.

In sechs verschiedenen Disziplinen demonstrierten die elf Nachwuchstalente ihr handwerkliches Können und ihre kunstfertige Kreativität interessiertem Publikum, Medien und nicht zuletzt der international zusammengesetzten Fachjury. Die erste Aufgabenstellung „Aus Europas Regionen“, bei der landestypische Spezialitäten aus dem Bereich Pasteten, Terrinen und Galantinen zu fertigen waren, meisterte der Franzose Aurélien Brise am besten. In der Folgedisziplin „Herstellen eines gefüllten oder rolliert gefüllten Bratens, gegart“, brillierte der Deutsche Marcus Beran als Nummer eins.

Beim „Ausbeinen, Grob- und Feinzerlegen einer Rinderkeule“ hatte der Niederländer Wiebe Houwers die Nase vorn. Marcus Beran aus Deutschland punktete erneut bei der vierten Wettbewerbsarbeit, dem „Herrichten und Präsentieren von Barbecuespezialitäten“, am höchsten. Und auch in der fünften Disziplin, dem „Herstellen von zwei küchenfertigen Erzeugnissen“ errang Beran den Sieg. In der sechsten und letzten Aufgabenstellung, dem „Herrichten und Präsentieren eines Hauptgerichts mit Fleisch (Schweineoberschale)“ überzeugte die einzige weibliche Kandidatin, Katrin Jauschnig aus Österreich als Beste die Jury. Bild: Wettkampf-Arbeiten der zwei Schweiz-Vertreter.

Aufgaben in Kürze

1. Aus Europas Regionen“
2. Herstellen eines gefüllten oder rolliert gefüllten Bratens, gegart
3. Ausbeinen, Grob- und Feinzerlegen einer Rinderkeule
4. Herrichten und Präsentieren von Barbecuespezialitäten
5. Herstellen von zwei küchenfertigen Erzeugnissen
6. Herrichten und Präsentieren eines Hauptgerichts mit Fleisch (Schweineoberschale)

v.l.: Peter Bleicher, Jens Heiland

Bei der feierlichen Siegerehrung im Rahmen des Ausstellerabends der IFFA-Messe, betonten u. a. IMV-Präsident Jean-Marie Oswald und der deutsche Juryvorsitzende Heinz-Werner Süss, dass der IWF 2010 einen wichtigen Beitrag zum fachlichen Austausch unter dem europäischen Fleischernachwuchs geleistet und das hohe Ausbildungsniveau aller Teilnehmer gezeigt habe. Die Endwertungen aller Teilnehmer lagen sehr eng beisammen, was dem diesjährigen Wettbewerb ein sehr hohes Niveau bescheinigt.

Wo Europas Fleischerjugend im Jahr 2011 gegeneinander antreten wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.


Rangliste mit Teilnehmer, Land und Total-Punktezahl

1. Aurélien BRISE FR 3445
2. Marcus BERAN DE 3437
3. Eric HENRY FR 3414
4. Katrin JAUSCHNIG AT 3400
5. Johannes HUMMEL DE 3364
6. Perry van den BERG NL 3359
7. Wiebe G.-J. HOUWERS NL 3346
8. Jens HEILAND CH 3242
9. Simon HINTERSTEININGER AT 3237
10. Peter BLEICHER CH 3224
11. Michael WHITFIELD UK 2951

(Text: intern. Metzgermeister-Verband)