Datum: Branche:

Dessert Kochbuch Mürner ONE: mit Leseprobe

von Foodaktuell Importer

MÜRNER ONE nennt sich das Dessert-Kochbuch des Pâtissier-Weltmeisters Rolf Mürner mit über 80 Rezepten. Auf 168 Seiten zelebriert Mürner die schönsten, köstlichsten und verrücktesten Süssspeisen. Pâtisserie genial inszeniert! Seine Kreativität beim Kombinieren von verschiedenen Geschmackskomponenten verbindet er mit dem besonderen Geschick und Know–how, Desserts eindrucksvoll in Szene zu setzen.

Fast ein Jahr lang beschäftigten sich Rolf Mürner (Pâtissierweltmeister) und Kurt Imfeld (Foodfotograf) mit der Realisation dieses aussergewöhnlichen Dessertbuches. Es sollte nicht bloss durch originelle und phantasievolle Rezeptkreationen überzeugen. Die Fotoaufnahmen und die Gestaltung dieses Buches waren ebenso ein wichtiger Faktor, denn auch die Bildsprache sollte den Leser emotional berühren.

Natürlich stand immer Mürners Patisserie im Vordergrund. Denn seine Rezepte sind das eigentliche Highlight dieses Werkes. Und wer den «Chläberi der Nation» kennt, weiss, dass er sich nicht mit halben Sachen zufrieden gibt. Seine Rezepte verbinden traditionelle Dessertkunst mit neuzeitlichen Trends. Aufwändige Schokoladengarnituren, delikate Füllungen in fester und flüssiger Form für Dessert-Gläschen sowie zahlreiche Pralinen- und Lollifüllungen und vieles mehr bilden eine interessante Rezeptevielfalt. Ein Buch, das sowohl Profi-Konditoren wie auch Dessertliebhaber das Herz höher schlagen lässt.



Mürners Vision


Ich möchte auch in Zukunft meine Neugier nicht verlieren. Offen sein für meine Umwelt mit all ihren Einflüssen
wie Zeitgeist, Düften, Geschmäckern und Mitmenschen. Meine Leidenschaft für meinen Beruf in
die Welt tragen und möglichst viele Menschen begeistern für die Kreativität, die grenzübergreifende bzw.
grenzenlose Phantasie welche in meinem Tun liegt.

Weltmeister-Terrine

vom Pâtisserie-Weltmeister

Rolf Mürner


Rolf Mürner – zur Person

Rolf Mürner ist ein Megastar der Schweizer Konditorenbranche. 2007 holte sich der sympathische Berner mit der Schweizer Nationalmannschaft in Chicago den Weltmeistertitel. Seit Mitte September 2008 steht er auf eigenen Füssen und erfindet immer wieder neue Dessert–Kreationen. In seinen nationalen und internationalen Pâtisseriekursen gibt Mürner seine Kochkunst weiter und verrät dabei den interessierten Köchen, Pâtissiers und Hobbyköchen Tipps und Tricks. Mit praktischen Anwendungsbeispielen überrascht er immer wieder seine Kursteilnehmer. Mit Mürner wird das Dessertbuffet zum Highlight jeden Anlasses.

Mürner ONE – Pâtisserie genial inszeniert

Von Rolf Mürner

Alle Rezepte im Anhang auch in englisch

ISBN: 978–3–9520143–9–4

Preis: CHF 68

Verlag, Fotografie und Gestaltung: Foto Plus Schweiz, Luzern

Gegen Rechnung erhältlich unter: www.muerner-one.ch

Oder mit Kreditkartenzahlung unter: www.swisspastrydesign.ch

«foodaktuell.ch» präsentiert eine Leseprobe:

Japonais mit Tropical Passionsfruchtmousse

Japoniasbiscuit:
Rezept für 20 Stück
125 g Eiweiss
50 g Zucker
125 g Mandeln, gemahlen
150 g Zucker

Eiweiss aufschlagen, 50 g Zucker nach und
nach einrieseln lassen und zu Eischnee
schlagen. Mandeln und 150 g Zucker
mischen und mit dem Eischnee vorsichtig
vermengen. Japonaismasse mit Hilfe einer
Schablone in Streifen von 10 cm Länge und
2 cm Breite auf eine Backmatte streichen (ca 40 Stück) und im Umluftofen bei 150° C
15 – 20 Min. backen. Auskühlen lassen.

Tropical Mousse:

45 g Zucker
20 g Butter
20 g Passionsfruchtsaft (Boiron)
30 g Vollei
50 g Tropicalpüree (Boiron)
50 g Passionsfruchtsaft (Boiron)
40 g Staubzucker
90 g Saurer Halbrahm
8 g Gelatine
250 g Rahm, geschlagen
20 Couvertureplättchen
10 cm x 2 cm

Zucker, Butter, 20 g Passionsfruchtsaft und
Vollei in einer Pfanne unter stetem Rühren
auf 80° C erwärmen. Tropicalpüree und 50 g
Passionsfruchtsaft beigeben, mischen und
auskühlen lassen. Staubzucker und Saurer
Halbrahm dazu geben und verrühren.
Aufgelöste Gelatine dazu geben und
mischen. Den geschlagenen Rahm unterziehen und kühl stellen. Mousse noch einmal aufrühren und in einen Dressiersack mit
Lochtülle füllen.

Japonaisbiscuit mit weisser, temperierter Couverture auf ein Couvertureplättchen setzen. Mit dem Tropical-Passionsmousse Tupfer auf das Biskuit
dressieren und mit je einem weiteren
Japonaisbiscuit zudecken. Die Japonais-Mousse-Schnitte mit temperierter, dunkler
Couverture fillieren. Nach Belieben mit
Schokoladendekor verzieren. (Text und Bild: aus Mürner ONE)

Weiterlesen: Rolf Mürner: Weltmeister bei CCA, HUG und Nestlé