Datum:

ZAGG 6.-9. 6. 2010 neu auch in Montreux

von Foodaktuell Importer

Der Quai von Montreux. Am Ufer hinten links das Messezentrum (Centre de Congrès)

Die ZAGG, Schweizer Fachmesse für Gastgewerbe, Hotellerie und Gemeinschaftsgastronomie, hat sich in über 20 Jahren als wichtige und erfolgreiche Branchenplattform etabliert. Neu wird das in Luzern bewährte Erfolgskonzept auch in Montreux durchgeführt. Damit wurde einer der schönsten Orte der Romandie ausgesucht.

Die Stadt am Genfersee verfügt mit dem Centre de Congrès über ein hochprofessionelles Messezentrum. Das hochwertige Ausstellungsangebot, attraktive Rahmenveranstaltungen und Sonderschauen sowie eine erstklassige Gastronomie sind die unangefochtenen Vorteile der ZAGG. Gleichzeitig ist sie aber auch die überschaubare und persönliche Messeplattform geblieben.

Rahmenprogramm:

Sushi Kreationen mit dem Sushi Meister

Sébastien Brun, chef de cuisine des Restaurants Peck-Ô-Sushis des Hotels des Trois Couronnes in Vevey wird die Messebesucher in die Welt der Japanischen Küche entführen & ihnen die Kunst der Sushizubereitung näherbringen. Das Ganze in einem Japanischen Garten von 84m2 animiert, der durch die Firma Garden Centre de Noville Jean Brönnimann SA eingerichtet wurde. Während der Demonstration werden die Besucher die Möglichkeit haben dem Sushi-Meister bei der Arbeit direkt über die Schultern zu schauen, die verschiedenen Sushi-Kreationen zu testen oder einfach nur im Japanischen Garten die Seele baumeln zu lassen. 6. bis 9. Juni 2010, täglich ab 14.00 Uhr

Molekularküche-Demonstration mit Degustation

Unterstützt von seiner Brigade präsentiert uns Denis Martin, der Meister der Modernen Küche, die neusten Techniken der Molekularküche mit Fokus auf die richtige Materialwahl. Dabei wird er sich den wahren bzw. falschen Gerüchten um die Molekularküche annehmen und uns diese anhand von eindrücklichen Beispielen erklären. Beispiele:

die Realisation eines Vitello Tonnato in wenigen Sekunden,

die Herstellung einer éponge comestible,

die Herstellung von Gambas an grünem Curry & Cocosmilch in 20 Sekunden (ohne Material wohlverstanden!),

die Realisation eines Ravioli in der Mikrowelle,

die Kreation einer knusprigen Thai-Suppe

Die ideale Gelegenheit also, um kreative Gerichte wie; l’éponge comestible, die falsche Rösti, das Entenleber Birchermüesli, der Thon an weisser Schokolade, die virtuelle rote Koralle, das virtuelle Carbonara, etc. direkt vor Ort zu verköstigen. 6. Juni 2010, ab 14.00 Uhr

Grosse Debatte mit Denis Martin

Im Rahmen eines runden Tisches werden am Montag, 7. Juni 2010 verschiedene Punkte zum Thema Molekularküche mit diversen Medienvertretern aus der Romandie behandelt. Moderiert wird der Talk vom Westschweizer Journalisten und Kulinarik-Experten Daniel Fazan. 7. Juni 2010, ab 14.00 Uhr

Exklusive Degustation der Bordeaux Primeurs 2009

In Zusammenarbeit mit der Vinotheke Yatus und Vogel Vins SA organisiert die Messe ZAGG Montreux drei aussergewöhnliche Degustationsnachmittage der Bordeaux Weine 2009. Während drei Stunden werden die Teilnehmer 25 speziell selektionierte „Crus“ entdecken können und sich in einer wundervollen Welt von feinen und interessanten Entdeckungen bewegen. Diese einmaligen Augenblicke werden von Jean-Marc Quarin, Weinkritiker und Bordeaux-Spezialist, kommentiert. Preis: CHF 150.- pro Person (Degustationsheft Bordeaux Primeurs Quarin 2009 und Eintritt an die ZAGG Montreux inbegriffen)

Anmeldung: www.zagg.ch

ZAGG

6. bis 9. Juni 2010 erstmals in Montreux

12. bis 16. September 2010 in Luzern

jeweils von 14.30 – 17.30 Uhr

Veranstalter: Wigra

Internet: www.zagg.ch