Datum:

Wettkämpfe an der Bäckermesse

An der diesjährigen Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiserie-bedarf stehen hochkarätige Berufswettkämpfe an. Vielversprechend ist auch die Podiums­diskussion «Lebensmittelbranche im Glashaus».

von Alimenta Import

Die Swiss Chocolate Masters, der internationale Berufswettkampf der Bäckerjugend, und der Wettbewerb für Backkunstwerke versprechen Spannung an der Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiseriebedarf (FBK) vom 23. bis 27. Januar 2011 in Bern.
Für den Swiss Chocolate Master, der am 23. und 24. Januar erkoren wird, wird es noch ernster, wenn es darum geht, die Schweiz an den World Chocolate Masters zu vertreten. Vor zwei Jahren hat der damalige Schweizermeister Fabian Sänger an den Weltmeisterschaften den sechsten Rang erreicht.

Internationale Teilnehmerschaft
Die Swiss Chocolate Masters sind nicht der einzige Wettkampf am Höhepunkt der Backwaren- und Schokoladenwirtschaft der Schweiz. Auch der internationale Berufswettkampf der Bäckerjugend soll ein Publikumsmagnet werden, schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung. Für die Teilnahme ­berechtigt sind je zwei Bäcker-Konditoren/­
-innen aus den teilnehmenden Ländern, die im Jahr 2009 die Lehrabschlussprüfung bestanden haben.
Neben der Schweiz nehmen an dem vom Schweizerischen Bäcker- und Konditoren­meisterverband (SBKV) und der Fachschule Richemont organisierten Wettkampf auch Kandidaten aus den Ländern Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Holland, Luxemburg, Österreich und Schweden teil. Den künstlerisch veranlagten Fachleuten des Bäckerhandwerks wird mit dem fünften Wettbewerb für Backkunstwerke eine Werbeplattform für ihre Kunstwerke geboten. Die Wettkämpfe werden dieses Jahr in der neuen Halle 120 durchgeführt, was für mehr Platz und Licht sorgen wird.
Die 200 Aussteller an der dreissigsten FBK hoffen auf wichtige Impulse für ihre künftige Geschäftstätigkeit. hps