Datum: Branche:

Erfolg mit Event-Catering und Partyservice

von Foodaktuell Importer

Metzgereien mit Partyservice können auch in einem hart umkämpften Markt erfolgreich sein. Wichtig ist, seinen Markt zu finden und diesen konsequent zu bearbeiten.

Partyservicegäste sehen in täglichen Kochshows am Fernsehen, was alles geboten werden kann. Somit steigt ihre Erwartungshaltung. Und es gibt entsprechend hochstehende Caterings, welche auch verwöhnte Gäste begeistern können.

Ein Beispiel: Das anspruchvollste Catering, welches die seit über 25 Jahren bestehende professionelle Gamma Catering AG mit Standorten in Zug, Basel, Genf, Tessin und St. Moritz im 2010 als VIP-Caterer durchgeführt hat, war jenes am „White Turf“, dem internationalen Pferderennen im winterlichen St. Moritz (Bild – swiss-image.ch / Andy Mettler)

Organisiert wird dieses Catering auch 2011 wieder vom Hauptsitz in Zug für die Rennsonntage vom 6., 13. und 20. Februar. Nebst den drei Rennsonntagen finden unter der kulinarischen Führung von Gamma Catering AG auch das Art on Ice und der Grand Prix Cocktail am „White Turf“ statt. Hierfür sind rund 60 Servicemitarbeiter, 50 Köche und 15 Mitarbeiter im Einsatz. Sie sind zu Höchstleistungen herausgefordert, um Tausende von Gästen mit Erlesenem zu bewirten. Der Anlass findet 1’800 m. ü. M. statt – grosse Temperaturunterschiede über und unter Null Grad sind die Regel.

«Dies stellt nicht nur beim Personal grosse Anforderungen an die Belastbarkeit, sondern auch beim Material», berichtet Firmeninhaber Peter Gamma zu seinen Erfahrungen mit Grossanlässen. Und weiter: „Wir streben ferner Nachhaltigkeit an mit der konsequenten Nutzung lokaler Ressourcen und unter Verzicht auf umweltschädliche Materialen und Produkte, die nicht mit Sozialstandards hergestellt wurden. Auch achten wir auf die Minimierung von Transportfahrten. Die Herstellung der Cateringspeisen unserer Firma richtet sich seit zwei Jahren nach eigenen Richtlinien von Gamma Regio, welches sich wiederum an Slow Food orientiert.“

Tipp: Sechzig neue Take-away- und Präsentationsartikel waren an der FBK-Messe bei Pistor zu sehen: Edel, modern, trendig: Durch die hochwertige Verarbeitung der Produkte glaubt man kaum, dass es sich um Einweg-Verpackung und -Geschirr handelt.

Zu den Erfolgsfaktoren für anspruchsvolle Caterings zählt aus Sicht von Gamma intensives Eingehen auf den Auftraggeber: Zuhören und Erfassen bis ins Detail, was dieser wünscht. Nach einem Erstgespräch wird ein Konzept erstellt. Ständig prüft man neue Ideen, probiert Konzepte aus und erstellt neue Servicesysteme.

Welche Tipps gibt Gamma Metzgereien, damit der Partyservice zu einem zusätzlichen erfolgreichen Standbein wird? „Es besteht ein nicht zu unterschätzender Markt für Lieferungen von kalten und warmen Speisen an Privatpersonen sowie für Firmenanlässe. Deshalb lohnt es sich, mit Flyern im Laden auf diese Dienstleistung aufmerksam zu machen.“

Ganz wichtig sei auch, dass Metzgereien mit Partyservice gut informiert sind, was es auf dem Markt gibt. Zu wissen, wo man welche Raumdekoration, Tische, Stühle und schönes Geschirr beziehen kann, empfehle sich ganz besonders. Wenn der Kunde beispielsweise im Herbst Rehpfeffer bestellt, könnte die Metzgerei dem Anlass entsprechend den Partyraum zum Jägerstübli ausgestalten und das ganze Catering unter dieses Motto stellen. (Text: Isabelle Schwander)

Swiss Indoors Tennis-Turnier 2010 in Basel

Traitafina: 70’000 Eventgäste becatert

Anfang November hat Traitafina den grössten Event der Firmengeschichte becatert, das Swiss Indoors Tennisturnier. Traitafina war in Basel mit 70’000 Besuchern exklusiver Lieferant für Fleisch, Wurst, Salat, Geflügelspezialitäten, Canapés und Sandwiches aller Stände, Restaurationen, die Helfer- sowie die OK-Verpflegung. Die Firma führte vier eigene Stände unter dem Namen Traitafina in den Hallen. Daneben gab es je einen Sushi-, Backwaren- und Pasta-Stand von Drittanbietern.

«Die Swiss Indoors war für unser Team ein spannender, wenn auch sehr intensiver Anlass, mit grossen Schwankungen, was die Service-Intensität betrifft», berichtet Marketingassistentin Nicole Sardella. «So war es eine grosse Herausforderung, jeweils bei Spielende am “leeren” Stand bereitzustehen, bis dann eine Minute später Hunderte von Zuschauern sich ein Häppchen sichern wollten. Von Dienstag bis und mit Sonntag war das Stadion restlos ausverkauft. So waren jeweils gleichzeitig rund 9000 Besucher an den Ständen zu verpflegen».

Welches waren die Faktoren, die zu diesem Auftrag führten? Traitafina habe in den vergangenen Jahren sehr viel Flexibilität gezeigt. Sei es im Tagesgeschäft, mit den Dienstleistungen als Frischepartner für unsere Kunden aus Gastronomie, Catering, Mahlzeitendienst und Detailhandel, aber auch bei grossen und kleineren Anlässen und Festivitäten. Aus diesen Gründen sei das Management des grössten Schweizer Sportanlasses auf Traitafina aufmerksam geworden.

«Die grössten Herausforderungen für die Realisierung waren trotz der sehr knappen Verpflegungszeit den Besucher in den Mittelpunkt zu stellen und in allen Bereichen professionell und mit hoher Qualität aufzutreten», so Sardella. Die Projektleitung oblag Jeannette Müller, Leiter Marketing und Nicolas Havenith, Key Account Manager. Die Vorbereitungen für den neun Tage dauernden Anlass hatten vier Monate vor dem Start begonnen. (GB/Traitafina)



Das TENNISDORF gehört gemäss www.swissindoorsbasel.ch mit zum Besten und Schönsten, was Europas Tennis-Schauplätze anzubieten hat. 34 Grosskonzerne finden eine exklusive Plattform für die Betreuung Ihrer VIP-Gäste.

Was offerierte Traitafina?

Am ersten Stand boten die Lenzburger sechs Sorten Canapés an (Tatar, Lachs, Antipasti, Käse, Thon, Trockenfleisch), sowie eine reichhaltige Auswahl an Frisch-Sandwiches.

Der zweite Stand verkaufte Poulet-Mignon-Spiessli aus erstklassigem Schweizer Poulet mit zwei verschiedenen Saucen, Pouletschnitzel-Sandwiches und Pouletsalat.

Am dritten Stand stand den Besuchern ein grosses Angebot an Hot-Sandwiches zur Auswahl: Flammbrot mit Speck und Zwiebeln, Thaibrot mit Poulet und Gemüse, vegetarische Ciabatta oder Truten-Foccacia und andere.

Der vierte Stand hatte Grill-Würste im Angebot mit dem einzigartigen Schwiizer-Griller, Chlöpfer, wie auch Kalbs- und Bauernbratwurst. Die diversen Restaurationen verwöhnten ihre Gäste mit SwissPrimGourmet Rind-, Kalb-, Schweine- und Lammfleisch in den verschiedensten Varianten. Ebenfalls den legendären Lenzburger Bauernschinken mit einer grossen Auswahl an Frischsalaten, Schweizer Poulet-Spezialitäten und vielem mehr.

Einige Facts von Traitafina zu Swiss Indoors

Verpflegung der Spieler, Helfer und OK-Mitglieder: Täglich rund 560 Sandwiches und ca. 100 kg Frischsalate.
Grill- / Wurststand: 6500 Würste pro Tag, zubereitet von 5 Mitarbeitern
Hot-Sandwiches: Täglich rund 4500 Hot Snacks mit 3 Mitarbeitern.
Canapés und Frisch-Sandwiches: 13000 Stück pro Tag. Am Spitzentag gingen 2600 Canapes und einige hundert Sandwiches über die Theke. Täglich 6 Mitarbeiter mit total 821 Einsatzstunden vor Ort.
Pouletstand: Täglich rund 11700 Spiessli, zubereitet und verkauft von 4 Mitarbeitern.
Und natürlich viele Mitarbeiter von Traitafina und Partnerbetrieben, welche jeden Tag rund um die Uhr im Einsatz standen.
Die Restaurants vom Le Paradis in Allschwil, Europe Basel, Swissôtel Le Plaza Basel und das Selbsbedienungsrestaurant verkauften rund 6,8 Tonnen Frischfleisch, Fleisch- und Wurstwaren, sowie Frischsalate und die passenden Saucen.
Die täglichen Einsatzzeiten vor Ort waren von 9.00 bis ca. 24.00 Uhr.

Das richtige Fahrzeug für den Party-Service

Immer mehr Metzgereibetriebe bauen sich mit vielfältigen Party-Service-Angeboten ein weiteres Standbein auf. Neben Warenauswahl, transparentem Preismodell, gutem Service, Werbung, qualifiziertem Personal und Termintreue stellt sich auch die Frage nach dem passenden Fahrzeug. Die Tabelle enthält eine Auswahl von Fahrzeugen, welche die wichtigsten Anforderungen an den Warentransport beim Party-Service erfüllen. Bei einigen Modellen kann das Kühlaggregat nachgerüstet werden. Hier eine vollständige Übersicht mit vielen Details zum Download (Werner Kirschbaum, Samuel Abt)

Tabelle: Nutzfahrzeuge für Partyservice im Überblick: Download als PDF, 250 KB


Nutzfahrzeuge für Partyservice

Weiterlesen: Partyservice im Aufwind