Datum:

Käsekonsum ist im 2010 gestiegen

Der Pro-Kopf-Konsum von Käse stieg im Jahr 2010 auf 21.55 kg, ein Plus von 0.8% oder +170 g. Die beliebteste Sorte ist unangefochten Mozzarella und legte noch weiter zu.

von Foodaktuell Importer

Familie Schweizer hat letztes Jahr mehr Käse gegessen, allerdings auch mehr importierten.

Die Schweizer Bevölkerung konsumierte 300 Gramm oder 5.4 Prozent mehr ausländischen Käse; insgesamt betrug der Importanteil 27.2 Prozent. Ein Drittel des Gesamtkonsums war Frischkäse; 11.5 Prozent des gesamten Konsums deckte allein Mozzarella ab.

Die Bevölkerung in der Schweiz konsumierte im Jahr 2010 durchschnittlich 21.55 Kilogramm Käse, das sind 170 Gramm oder 0.8 Prozent mehr als im Vorjahr. Im letzten Jahr legte der Pro-Kopf-Konsum vor allem beim Frischkäse (+120 g oder 1.7 %) beim Halbhartkäse (+150 g oder 2.5%) und beim Extrahartkäse (+50 g oder 6.1%) gegenüber dem Vorjahr zu. Der Hartkäsekonsum nahm um 120 Gramm oder 3.1 Prozent ab. Die übrigen Kategorien verzeichnen minime Veränderungen.

Der Importdruck aus Europa machte sich in der Verbrauchsstatistik 2010 deutlich bemerkbar. Insgesamt nahm der Konsum von importiertem Käse 2010 gegenüber dem Vorjahr um 300 Gramm pro Person oder 5.4 Prozent zu. 27.2 Prozent des konsumierten Käses stammte im Jahr 2010 aus dem Ausland.

Frischkäse war in der Schweiz sehr beliebt und deckte einen Drittel der gesamten konsumierten Menge ab. Während der Konsum von Quark um 80 Gramm abnahm, legte Mozzarella im vergangenen Jahr erneut zu und machte 11.5 Prozent des Gesamtkonsums aus!

Sowohl ausländischer wie auch inländischer Extrahartkäse gewannen im Vergleich zum Vorjahr Marktanteile. Die Konsumverlagerungen erfolgten von Hartkäse zu Halbhartkäse; Walliser Raclettekäse AOC, Freiburger Vacherin AOC, Appenzeller® und diverse lokale Sorten verzeichneten einen Zuwachs.

Die Verbrauchszahlen werden vom Schweizerischen Bauernverband (SBV) auf Grund von Daten der TSM Treuhand GmbH sowie der Schweizer Milchproduzenten SMP zusammen mit Switzerland Cheese Marketing AG berechnet und publiziert. Die Zahlen sind Bestandteil der „Milchstatistik der Schweiz 2010“, welche im Sommer 2011 erscheinen wird.

Tabelle: Kopfkonsum im 2010 und Veränderung gegenüber 2009

Kg pro Kopf Veränderung in %
Frischkäse inkl. Quark 7.18 1.7
Weichkäse 2.01 -0.5
Halbhartkäse 6.14 2.5
Hartkäse 3.69 -3.1
Extra Hartkäse 0.87 6.1
Spezialprodukte, Schaf-, Ziegenkäse 0.14 0
Schmelzkäse, Fertigfondue 1.52 -1.3
Total Käse und Schmelzkäse 21.55 0.8
– davon Schweizer Käse 15.69 -0.8
– davon ausländischer Käse 5.86 5.4

Tabelle: Die beliebtesten Käse in der Schweiz

kg pro Kopf Veränderung in %
Mozzarella 2.47 5.1
Le Gruyère AOC 1.70 -5.0
Raclette Suisse® 1.28 -0.8
Emmentaler (inkl. AOC) 0.73 23.7
Grana/Parmigiano 0.70 6.1
Fertigfondue 0.49 6.5
Appenzeller® 0.40 8.1
Tilsiter Switzerland 0.35 -14.6
Freiburger Vacherin AOC 0.28 3.7
Walliser Raclettekäse AOC 0.27 3.8
Sbrinz AOC 0.17 6.3

(Text: Gemeinsame Medienmitteilung von Schweizer Milchproduzenten SMP, Schweizerischer Bauernverband, TSM Treuhand GmbH, Switzerland Cheese Marketing)