Datum:

Immer auf dem richtigen Niveau

von Alimenta Import

Anhaftungen und Schaum erschweren in der Lebensmittelindustrie häufig eine sichere Grenzstand­erfas­­sung. Im Gegensatz zu Vibrationssenso­ren, wie den Schwinggabeln, blendet der neue Grenzstandsensor LMT von ifm electronic diese unerwünschten ­Nebenwirkungen aus, selbst bei ­viskosen und klebrigen Medien wie Ketchup.

Mit dem LMT lassen sich zuverlässig Voll- und Leermeldungen von Speichertanks sowie der Trockenlaufschutz von Pumpen realisieren. Dank seiner kompakten Sensor­spitze lässt sich der Sensor selbst
in kleine Rohrleitungen von DN25 ­integrieren.

Die werkseitige Voreinstellung auf unterschiedliche Medienarten macht einen Abgleich überflüssig. Die ­Geräteauswahl erfolgt mithilfe einer umfangreichen Medienliste. Grundsätzlich ist der LMT100 für wässrige Medien konzipiert, der LMT110 für öl- und fetthaltige.

Die glatte Oberfläche der PEEK-­Spitze verhindert weitgehend das Festsetzen von Schmutz und ­Medienrückständen. Zudem erfüllen die hochwertigen Materialien wie V4A-Edelstahl (1.4404) und PEEK alle Anforderungen des Hygienebereichs. Die frontbündige Abdichtung erfolgt durch Pressen der PEEK-Spitze auf die Dichtkante des Adapters. Toträume oder Schmutznester werden so vermieden. Abnahmen wie EHEDG, 3A sowie die Schutzart IP 68/IP 69K für Reinigungsprozesse ge-währleisten die Lebensmittelkonformität.
www.ifm.com