Datum:

Dole spürt gesunkenen Bananenpreis

Der US-Fruchtvermarkter Dole hat im zweiten Quartal 10 Prozent weniger Umsatz erzielt.

von Alimenta Import

Dole erwirtschaftete im zweiten Quartal 1,7 Mrd. USD. Das Ebitda verringerte sich laut lz-online auf 132 Mio. USD (Q2 2011: 161 Mio. USD). Den Umsatzrückgang erklärt Dole in erster Linie mit dem Verkauf der deutschen Logistiksparte sowie des Reifungs- und Vertriebsgeschäfts in Spanien und Portugal.

Das wichtige Bananengeschäft litt unter sinkenden Preisen in Nordamerika. In Europa seien positive Effekte der Restrukturierung durch ungünstigere Wechselkurse aufgezehrt worden, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens. Insgesamt gaben die Umsätze der Sparte “Fresh Fruit” auf 1,14 Mrd. USD (1,38 Mrd. USD) nach.

Im Geschäftsbereich Frischgemüse stiegen die Erlöse von 258,9 Mio. auf 288,6 Mio. USD. Das Segment “Packaged Food” legte auf 291,3 Mio. USD (272,3 Mio. USD) zu. Der Nettogewinn des weltgrössten Obst- und Gemüsevermarkters lag im zweiten Quartal bei 65,5 Mio. USD (83,1 Mio. USD). lz/hps