Datum:

Lindt & Sprüngli verstärkt Konzernspitze

Der Schokoladen-Hersteller Lindt & Sprüngli treibt die Internationalisierung des Konzerns voran. Dazu gibt es personelle Rochaden. So rutscht Andreas Pfluger in die Konzernleitung und Thomas Linemayr wird erweitertes Kozernleitungsmitglied.

von Alimenta Import

Thomas Linemayr und Andreas Pfluger.

Das ehemalige Mitglied der erweiterten Konzernleitung, Andreas Pfluger wurde in die Konzernleitung berufen.
Thomas Linemayr rutscht als Mitlied der erweiterten Konzernleitung nach. Pfluger war bis jetzt Länderverantworlicher für Nordamerika, Italien, Australien und China. Linemayr war bisher CEO des US-Geschäfts.

Durch die Verstärkung der Konzernspitze wolle Lindt & Sprüngli die Führungsbasis verbreitern und stärken, um die «gruppenweite Organisation an die Herausforderungen der Zukunft und die weitere geographische Expansion» anzupassen, wie das Unternehmen mitteilte.

Pfluger begann seine Laufbahn bei Lindt & Sprüngli im Jahr 1994 als Marketing-Chef der Lindt & Sprüngli Schweiz. Drei Jahre später übernahm er als CEO der neu gegründeten Tochtergesellschaft in Australien den erfolgreichen Aufbau dieses neuen Marktes. Im Jahr 2001 wurde er Geschäftsführer von Lindt & Sprüngli Frankreich und übernahm im Jahr 2005 die Geschäftsleitung der Ghirardelli Chocolate Company in Kalifornien. 2011 wurde er in seiner aktuellen Funktion in die damals neu geschaffene Erweiterte Konzernleitung berufen.

Linemayr ist seit 1995 im Unternehmen, zunächst als Marketing- und Verkaufsdirektor der deutschen Tochtergesellschaft in Aachen. Seit 1999 ist er CEO von Lindt & Sprüngli USA. Während er diese Funktion weiter ausfüllt soll er als als Mitglied der Erweiterten Konzernleitung künftig auch strategische Verantwortung innerhalb der Konzernspitze übernehmen. pd/hps