Datum:

Metzger einigen sich auf Löhne

Die Sozialpartner des Metzgereigewerbes haben sich nach langen Verhandlungen auf die Löhne 2014 geeinigt. Die Löhne sollen um ein Prozent steigen.

von Alimenta Import

Der Schweizer Fleisch-Fachverband (SFF) auf der Arbeitgeberseite und der Metzgereipersonal-Verband der Schweiz (MPV) auf der Arbeitnehmerseite haben sich auf die Löhne 2014 geeinigt. Der SFF schreibt, dass die Verhandlungen intensiv waren. Nun sollen die Löhne bzw. die Lohnbestandteile bis Fr. 5500.- pro Monat um ein Prozent steigen. Die Erhöhung soll für die fleischverarbeitende Branche allgemeinverbindlich auf 0.8% generell und 0.2% individuell aufgeteilt werden.

Die Arbeitnehmervertretung machte bei den Verhandlungen einen Anstieg der Lebenshaltungskosten geltend. Umgekehrt betonten laut SFF-Mitteilung, die Arbeitgebervertreter die gerade in den letzten Monaten stark angestiegenen Rohmaterialpreise, die nur zum Teil und nur mit Verzögerung vorne am Markt weitergegeben werden können und damit die Margen im Fleischsektor und so den Spielraum arbeitgeberseitig derzeit stark schmälern.

Die von beiden Seiten angestrebte und nun erzielte Einigung sei nur dank der Kompromissfähigkeit der Sozialpartner und des gegenseitigen Verständnisses für die jeweilige Situation der anderen Seite zustande gekommen mit dem Ziel, den fleischverarbeitenden Sektor der Schweiz gemeinsam einen gewichtigen Schritt voran zu bringen. pd/hps