Datum:

Fonterra schliesst Kauf von tasmanischer Molkerei ab

Der weltgrösste Molkereikonzern hat die Akquisition von Tamar Valley Dairy abgeschlossen. Fonterra zementiert so seine Marktstellung in Australien.

von Alimenta Import

Die tasmanische Molkerei, Tamar Valley Dairy ist nun unter neuseeländischer Kontrolle. Laut Medienmitteilung habe Fonterra 122 Mitarbeiter übernommen. Die Molkerei liefert laut der australischen Zeitung, «the australian», Produkte an australische Händler wie Coles oder Aldi.

Nachdem Tamar Valley Dairy eine neue Fabrik gebaut hatte, kam die Molkerei laut der Zeitung in finanzielle Schieflage. Im September kam für das Unternehmen der Kollaps, nachdem 9 Millionen Schulden nicht mehr zurückbezahlt werden konnten.

Für Fonterra sei die Übernahme ein wichtiger Schritt um die Position in Australien zu verstärken. So sei auch das Joghurt-Portfolio komplettiert worden. Dieses beinhalte auch der von den Australiern beliebteste Brand, Nestlé SKI.

In Tasmanien verarbeitet Fonterra mit zwei Werken 500 Millionen Litern Milch die Hälfte des Milchanfalls. In Australien wird laut Fonterra in zehn Werken rund die Hälfte des australischen Milchaufkommens von 3,4 Millarden Liter Milch zu 300 000 Tonnen Milchprodukten verarbeitet. hps